Ohrenschmerzen und kein Arzt kann mir helfen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi SweetHanny,kann auch die Nebenhöhlen betreffen oder auch eine Mittelohrentzündung,das zusammengezogene Trommelfell gibt da einen Hinweis,dass es sich um eine Otitis media handelt.Empfehle doch das Aufsuchen einer HNO-Ambulanz,die otoskopieren mkit einem Spezialmikroskop.LG Sto

stonitsch 04.04.2014, 11:46

Hi SweetHanny,freue mich über Deine Auszeichnung!LG Sto

0

Das kann schon mal passieren, dass eine Erkältung ewig dauert bis sie sich entwickelt hat. Versuche es doch mal mit Nasenspray. Ansonsten nochmals zum Hausarzt gehen.

Wenn der HNO nichts gefunden hat, kann es wohl sehr gut am Kiefergelenk liegen. Manche Menschen pressen (auch nachts) sehr stark, welches natürlich geräuschlos ist und somit Deine Eltern gar nicht merken. Du solltest zu einem ZA gehen, der sich mit "Funktionsanalyse" und "Funktionstherapie" (FAL/FTL) WIRKLICH auskennt. Leider tun das nicht alle ZÄ. Als Soforthilfe (nur bedingt) achte mal darauf, ob Du ganz fest die Zähne aufeinander beißt, wenn Du das merkst, dann öffne leicht Deinen Mund zur Entspannung. Kann ein wenig helfen. Ich hänge Dir auch noch mal einen Link dafür dran. L.G.

http://www.dgzmk.de/patienten/patienteninformation/kiefergelenkbeschwerden.html

Also wenn ich sowas hätte...und mir keiner helfen kann dann würd ichs im Krankenhaus probieren...die machen wenigstens gleich mehrere Sachen mit dir, Blutabnahme, Röntgen etc...

ganz ehrlich? ich find sowas echt zum k*tzen dass man einen Menschen ohne Diagnose nach Hause schickt und nichts wirklich unternimmt...

Tut mir leid dass es dir so weh tut :( aber ich würds wie gesagt vielleicht in einem Krankenhaus /Notfallaufnahme probieren...

Das habe ich sehr oft, wenn sich eine Erkältung anbahnt. Hast du es mal mit viel Wärme, am besten Rotlicht probiert? Hört sich simpel an, wirkt aber oft Wunder!

Deichgoettin 12.03.2014, 11:01

das könnte auch "nach hinten" losgehen. Nicht immer ist Wärme die richtige Wahl.

1
LittleDuck93 12.03.2014, 11:35
@Brezel14

Was könnte denn passieren wenn man mal 10 Minuten die Rotlichlampe drauf hält? Sorry wenn das jetzt eine blöde Frage ist, ich weiß nur dass mir das von vielen Ärzten empfohlen wurde bei Ohrenschmerzen.

0

Versuche, ob Dir nachstehende Tipps Erleichterung bringen:

1 bis 2 klein gehackte rohe Zwiebeln in ein Baumwolltuch packen, mit einer Wärmeflasche auf Körpertemperatur bringen, auf das schmerzende Ohr legen und unter einem Schal oder Mütze einwirken lassen. Oder 1 Zwiebel klein schneiden, auf einem Tuch zerdrücken, bis es mit Zwiebelsaft vollgesogen ist. Dann das Tuch ungefähr eine halbe Stunde auf das schmerzende Ohr legen.

Homöopathisches Mittel Chamomilla

Infekte der Atemwege können sich über die Ohrtrompete (Verbindung des Nasenraumsmit dem Mittelohr), die die Gehörgänge belüftet, ausbreiten. Schmerzen können die Folgen einer verstopften Ohrtrompete sein. Abschwellende Nasensprays (nicht zum Dauergebrauch bestimmt), verhindern ein verstopfen der Ohrtrompete. Nasenspray nicht länger als max. 7 Tage anwenden.

Gute Besserung

Brezel14 12.03.2014, 19:51

Danke für das Kopliment. Ich hoffe die Tipps waren hilfreich und Du hast etwas Erleichterung.

0

nochmal zu einer anderen HNO arzt gehen. ev. sonst noch zu einem Neurologen? kann es eine Nervenreizung sein?

Nicht so oft die Ohren putzen ?!

Was möchtest Du wissen?