Ohrenschmerzen nach Physiotherapie?

1 Antwort

Nach einer Physioth.-Behandlung dürfen Schmerzen nur 2-3 Tage anhalten.

Kiefer(arthrose) hängt mit (Innen-)Ohr und Auge zusammen, physiologisch. Die Behandlung hat diesen Bereich aufgewühlt, sozusagen.

Prüf mal, ob dein Auge besser oder schlechter sieht, nach der Behandlung, auf der Seite.

Wenn die Schmerzen länger dauern, war die Behandlung zu grob, du kannst jemand anders suchen, wenn du vorsichtig sein willst. Ich habe das mal so gemacht.

2

Also ich habe nicht das Gefühl, dass ich schlechter oder besser rechts sehe. Wäre schön wenn besser :-) aber leider ist dies nicht der Fall.

0

Kopfschmerzen und kieferschmerzen durch halswirbelsäule beschwerden?

Hab nachts Kopfschmerzen die manchmal am kiefer sind dann am Kopf also so abwechselnd und auch ohrenschmerzen. Beim HNO Arzt war ich schon der aber nichts am Ohr gefunden hat. Was könnte es sein ? Ein Tumor oder kommt es von der halswirbelsäule ?

...zur Frage

Ohrenschmerzen :'( kann nicht einschlafen

Also ich hatte jetzt schon 5 tage eine Erkältung.und jetzt dazu noch Ohrenschmerzen, druck der nicht weg geht, knistern, pochen und ziehen im ohr ich hab schon einige Medikamente genommen die mir der Arzt bei meiner letzten Mittelohrentzündung gegeben hat aber die helfen nicht... Dazu kann ich wegen den schmerzen nicht schlafen.... Also meine Mutter hat gesagt das ich morgen zum HNO-Arzt gehen werde aber was kann ich jetzt machen daamit ich noch ein paar stunden schlaf habe? ???

Danke für alle Antworten im voraus

...zur Frage

kleines Loch im Trommelfell durch Mittelohrentzündung - frage:

Hallo :)

Habe seit ein paar tagen Ohrenschmerzen auf dem Linken Ohr und mein Tinitus, den ich auf beiden ohren habe hat sich auf dem Linken schmerzenden Ohr verstärkt. Mein HNO Arzt hat ein kleines Loch im trommelfell diagnostiziert.

Ist hier vll jemand der sich im HNO bereich auskennt und mir sagen kann, ob das lautere Tinitus geräusch an dem kleinen Loch oder der Mittelohrentzündung liegt? Verschwindet das lautere geräusch mit demzuwachsen des Loches oder der heilung der Mittelohrentzündung?

Lieben gruß und danke im Vorraus, caro :)

...zur Frage

Ich kann durch starke Ohrenschmerzen nicht schlafen! Jemand Tipps?

Ich habe jetzt schon länger Ohrenschmerzen und war auch schon beim HNO Arzt, der hat aber gesagt es ist keine Entzündung. Mittlerweile sind meine Ohrenschmerzen aber so schlimm das ich gar nicht mehr schlafen kann und total am verzweifeln bin! Habe auch schon schmerztabletten genommen, die helfen aber leider nicht... Hat irgendjemand vielleicht Ideen was ich jetzt machen soll und wie ich endlich einschlafen kann? Schon mal danke im vorraus!

...zur Frage

Stechende Ohrenschmerzen seit 4 Tagen, immer stärker, mittelohrentzündung?

Hallo Leute, Seit Freitag hab ich stechende Ohrenschmerzen. Anfangs waren sie ziemlich schwach, aber heut sind sie stärker geworden. Hab dazu eine sehr leichte Erkältung (nur n bissl Husten und Halskratzen) und ab und zu etwas Kopfschmerzen. Könnte das trotz den fehlenden Drucks eine beginnende Mittelohrentzündung sein? Meine Nase ist komplett frei. Oder was könnte es sonst sein?

(Werd wahrscheinlich morgen mal zum Arzt wenn es nicht besser ist) Vielen Dank schon mal im Vorraus für die Antworten :) Lg Becky

...zur Frage

Ohrenschmerzen ähnlich wie mittelohrentzündung?

Hi, habe seit heute morgen einen seltsamen Schmerz im linken Ohr.
Hatte als Kleinkind oft mittelohrentzündung und das fühlt sich sehr ähnlich an, jedoch ist es nicht kontinuierlich sondern größtenteils des Tages nicht. Es kommt immer in einer Art Intervall, es kommt plötzlich für ca. 2-4 Sekunden und verursacht höllische Schmerzen, dann verschwindet es wieder und ca. 5-15min später erneut, über den ganzen Tag.
Weiß jemand was das ist, sollte ich zum HNO oder erstmal noch einen Tag abwarten?
Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?