Ohrenschmerzen (Druck) seit Monaten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja ich bin übermorgen nochmal beim Arzt weil mein lymphknoten rechts unter dem Kiefer auch etwas geschwollen ist. Die wollen den mit Ultraschall mal angucken. Wenn die dieses mal nichts finden fahr ich am Wochenende ins Krankenhaus zum check.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

woow, GENAU das habe ich auch! ´mein hno arzt meinte ich hätte irgendwie ein exzem im ohr.. ich hab dann salbe und tropfen & alles bekommen.. war dann auch kurz weg, aber dann kams wieder. jetzt war ich nochmal beim arzt, und der meinte da wäre nichts... ist echt strange! oich soll auch noch einen allergietest machen... aber gute besserung!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn die Ärzte nix finden, kann man eine Mittelohrentzündung, denke ich mal, ausschließen.

Wenn es net weggeht(in 1-2 Wochen) dann geh wieder zum Arzt. Wenn die nichts machen, geh ins Krankenhaus und lass dich da mal durchchecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hat mein Arzt mal geraten, in dem Fall Nasenspray zu benutzen für einige Tage - das löste einfach irgendwas in der Verbindung zwischen Nase und Ohr (weiß nicht mehr, wie das genau heißt) - das hat sehr gut geholfen. Nur nicht zu lange nehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?