Ohrenschmalz selbst entfernen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, so eine professionelle Ohrenreinigung tut echt nicht weh! Der HNO entfernt dir nur den Klumpen aus dem Ohr mit einer Pinzette, und schon ist alles vorbei =) Woher kommt denn deine HNO-Angst?

das letzte mal als ich da war bluteten meine ohren danach saumäßig und ich hatte tage danach immernoch ein piepen in den ohren seitdem geh ich da nichmehr gern hin

0
@Ninny92

Eine begründete Angst :( Das wird dir jetzt zwar nicht die Angst nehmen, aber ich versichere dir, dass der HNO kein einziges Blutgefäß bei dieser Ohrenreinigung beschädigen kann, geschweige denn berühren wird, weil er wirklich nur kurz für 1 Sekunde in dein Ohr hineingeht :)

0
@Ninny92

dann geh zu einem anderen hno-arzt. gibt ja genug. man muß ja nicht zu so einem stümper zurück gehen. deine angst ist verständlich, aber wie gesagt, du kannst ja auch woanders hingehen. dem neuen arzt kannst du dann von deinen schlechten erfahrungen erzählen, dann wird er vorsichtig sein.

0

in Apotheke gibt es ein Spray, das Ohrschmalz auflöst (Audi-Spray) hilft und dann noch mit Ohrreinigerstäbchen nachhelfen

kannst auch mit warmen Waser versuchen

arzt tut Dir aber bei der reinigung NICHT weh

Auf keinen Fall QTips verwenden ! Erkundige Dich in einer Apotheke, es gab mal eine Mittel "Cerumenex", vielleicht gibt es das noch oder etwas ähnliches.

Was möchtest Du wissen?