Ohrensausen--besonders im Liegen, ZUVIEL Durchblutung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

dass ist eine andere art von tinitus, zuviel durchblutung? glaub ich nicht wendern hast du zu wenig.

dass kann mehrer uhrsachen haben, wir fangen mal bei den häufigsten ursachen an.

zu wenig trinen (man sollte 2-3 ltr täglich trinken) zu wenig schlaf (man sollte schon auf die 7 std. schlaf kommen) stress bist du seelisch oder auch körperlich grad im stress, dann leg dich mal zurück . dreck im ohr

glorius1 31.03.2012, 15:33

geh einfach mal zum hno arzt und schau mal was der sagt. ich hab das gleiche problem und hab am montag schon ein termin

0
lilycheyenne 31.03.2012, 15:39
@glorius1

Na beim Doc war ich doch als erstes.Mein Gehör ist absolut in Ordnung.Zur Durchblutungsförderung hab ich GINGIUM bekommen und OYO zur besseren Sauerstoffaufnahme der Ohrhäärchen, oder so ähnlich Trinken tu ich wie ein Kamel, locker 3,4 Liter am Tag. Schlaf hab ich ausreichend, und den seelischen Streß hab ich schon ordentlich abgebaut. Es fing Ende Dezember mit nem ausgewachsenen Tinnitus links an. Den hab ich ganz gut im Griff, bzw halbwegs wegbekommen. Aber das nächtliche Sausen ist mir geblieben, es hat sich jedoch zentriert und ist irgendwie mehr rechtsseitig......aber lang nicht so nervig wie es mal war.....dennoch hätte ich gerne wieder Stille im Kopf........

0
sabrina999 31.03.2012, 20:17
@lilycheyenne

Meiner Meinung ist das immer noch ein Tinnitus. Der verschwindet vielleicht nicht mehr - sorry, will Dich nicht frustrieren! Falls ich mich irre, dann entschuldige bitte!

Nimm mal mit einer Selbsthilfegruppe Kontakt auf. Es gibt so Übungen, dass man das Geräusch ignorieren lernt.

0

Was möchtest Du wissen?