Ohrenreinigung beim Arzt — KV-Karte nötig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du musst deine Versicherungskarte nur vorlegen, wenn du möchtest, dass die Behandlungskosten von deiner Krankenkasse übernommen werden. Legst du sie nicht vor, wirst du als Privatpatient behandelt und erhältst eine Rechnung, die du selbst bezahlen musst.

Kleiner Tipp: die Versicherungskarte gehört wie der Personalausweis, der Führerschein und die EC-Karte am besten ins Portemonnaie. Da hat man sie immer parat.

Wenn du deine Versicherungskarte nicht mehr findest, genügt ein Anruf bei deiner kranken Kasse. Die schickt dir umgehend eine vorläufige Versicherungsbescheinigung zu, die du beim Arzt vorlegen kannst, und nach ein paar Wochen bekommst du auch deine neue Versicherungskarte. Für die neue Ecard müsstest du der Kasse allerdings noch ein Passfoto zuschicken.

0
@Djoser

Von dieser Möglichkeit mit der Bestätigung habe ich Gebrauch gemacht.

Und die neue Karte wurde Beantragt :-)

0

Wenn du nicht Privatpatient bist musst du die Karte vorlegen. Du musst auf deine Karte besser aufpassen du kannst sie jeder Zeit gebrauchen.

Du brauchst bei JEDEM Arztbesuch Deine KV-Karte. Du solltste auch die neue Version (mit Bild) haben.

Ich habe noch die Alte , soweit ich es noch in meiner Erinnerung habe.

Werde wohl die neue beantragen müssen :-(

0

Ohne KV-Karte hat der Arzt privat behandelt. So einfach ist das.

Ich verstehe nur nicht wie man ohne KV am Empfang einer Arzt-Praxis vorbeikommt ohne gefragt zu werde als welche Art Patient man behandelt werden will.

Ich habe meine Krankenkassenkarte irgendwie verloren — das ist die Sache :-(

Danke trotz alledem für Deinen Rat!

0

Die muss immer vorgelegt werden. Oder Du bezahlst die Ohrreinigung selber.

Achso danke für Deinen Rat :-)

0

bei jedem Arztbesuch muss die Krankenkarte vorgelegt werden. Geh zu deiner KK und lass dir eine Neue ausstellen.

Habe ich heute sowieso vor. :-)

0

Was möchtest Du wissen?