Ohrendruck + Pipsen + leise hören + schreien um mich zuhören (längere Zeit und höre viel Musik). Was kann das sein (ohne Arzt Besuch nur wenn es sein muss)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie meine Vorredner schon geschrieben,  ein evtl. Tinitus oder gar ein Höhrsturz, damit ist nicht zu spaßen.  Dein Alter spielt eine unwesentliche Rolle. Lass es lieber ärztlich abklären u.U. im Krankenhaus. Auch Infektionen könnten eine Ursache ein . Gute Besserung

Hört sich nach einem Tinnitus an. Aber sicher bin ich mir nicht. Könnte auch

ein Hörsturz sein. Ich würde dir deshalb dringen raten, zu einem HNO-Arzt

zu gehen um das abzuklären, denn ein anhaltender Tinnitus kann auch zu

dauerhaften Hörschäden und damit auch zu einem Hörsturz führen, wenn

es bei dir noch keiner ist. Andererseits kann es auch ein

dicker Pfropf sein, der sich im Gehörgang festgesetzt hat

oder du hast eine Gehörgangsentzündung. Da kommt dieses

Piepen auch vor. Und du sagtest, du hast Ohrendruck.

Dieser Ohrendruck kann auch auf Eiter oder Wasser hinter

dem Trommelfell hindeuten. Also gehe schnell zu einem

HNO-Arzt.

33

PS: Auch bei Wasser oder Eiter hinter dem Trommelfell, bei einem Pfropfen und bei einer Gehörgangsentzündung kann eine Hörminderung auftreten. Ich hatte das leider viel zu oft, aber jetzt geht es wieder.

0
18

danke. der nächste HNO Arzt ist von mir weit weg leider. und Ohren Arzt auch. wenn man mitten auf dem Land lebt ist es blöd

0
33
@MissesCullen

Ja, das ist dann wirklich blöd. Vielleicht kommst du ja doch irgendwie zu einem Arzt. Du sagtest, du hörst viel Musik. Hörst du laute Musik? Wenn ja, dann ist das gar nicht gut. Dann könnte es auch sein, dass du durch die laute Musik deine Zilien im Ohr kaputt gemacht hast. Sind diese Zilien, die sich in der mit Wasser gefüllte Hörschnecke befinden einmal zerbrochen, können sie nicht mehr repariert werden. Und dadurch können auch Hörschäden auftreten. Trotzdem gute Besserung und hoffe, das du bald wieder hören kannst.

0
18

Ich höre laute Musik aufem Handy mit Kopfhörer oder halte das Handy an das Ohr.

0

Setz dich in den Bus und fahre zu dem nächsten HNO Arzt. So schwierig ist das nicht. Wenn du absolut nicht  zum Arzt gehen willst, dann lass es, aber jammer hinterher nicht wenn du einen dauerhaften Hörverlust oder nervenden Tinitus hast. Ich würde an deiner Stelle auch auf zu laute Musik verzichten, damit schädigst du dein Gehör auf Dauer.

Klicken im Ohr beim Kauen?

Hey, ich habe seit längerer Zeit, vor allem beim Kauen, aber auch, wenn ich meinen Kiefer nach links oder rechts bewege, ein Klicken im Ohr. Kein Knacken, sondern eher wie das Geräusch beim Druckausgleich im Ohr. Und eine Art Schmatzen. Das ist dort, wenn man direkt von diesem Bobbelding am Ohr in Richtung Gesicht wandert. Alsomdirekt vor dem Ohr. Außerdem habe ich ständig das Gefühl von Druck auf dem Ohr. Ich war heute schon beim Zahnarzt, der aber meinte, es komme nicht von meinen Kiefergelenken, was mich schon einmal beruhigt hat. Er meinte, das könnte von meinem Weisheutszahn kommen, der gerade durchbricht und von unten gegen meinen hinteren Backenzahn drückt. Kann es vielleicht auch daran liegen, dass ich erst letztens Gummis (Elastics) für meine Zahnspange bekommen habe, die ich so einhängen muss, dass sie oben am 3er und unten am 6er hängen. Auf jeder Seite einen und nur über Nacht. Kann das damit zusammenhängen? Was sollen diese Gummis überhaupt bringen, denn einen Überbiss habe ich nicht. Das einzige, was ich mir vorstellen kann, ist, dass sie meine Eckzähne verschieben sollen, da ich dort immer zuerst aufbeiße und meine Backenzähne nicht berühren. Was mir auch aufgefallen ist, ist, dass ich meine Schneidezähne, bzw. manchmal auch meine Eckzähne aufeinander presse, wenn ich die Gummis trage. Kann es dann trotzdem vom Kiefergelenk kommen (Zähneknirschen/-pressen etc.)? Wenn es das Kiefergelenk wäre, wäre es dann bis zum Ende meiner Zahnspangenbehandlung kaputt?

Ps: Außerdem habe ich zur Zeit Kopfschmerzen.

...zur Frage

Ohrendruck wegen Kopfhörer?

Heii :) Es ist so.. In letzter Zeit höre ich mehr Musik auf Yt zb wenn ich einfach aufm Bett liege oder am Pc bin.. Am Pc höre ich meistens mit Kopfhörer aber ich merke dass nach ner Zeit n Ohrendruck kommt .. Wenn man zu laut hat können die Ohren ja zerstört werden deshalb habe ich sogar immer nur die Häfte ( Obowohl ich ganze Lautstärke liebe ) der Lautstärke an.. Trotzdem kommt dieser Druck.. Wieso? :)

...zur Frage

Schnupfen , Ohrendruck und Knacken?

Hallo Ich habe seit 2 Tagen eine Erkältung , Nase zu ganz normal. Heute Morgen habe ich aufeinmal auf dem Linken Ohr angefangen schlechter zu hören Mitlerweile höre ich fast garnichts mehr auf dem Linken Ohr und wenn ich mich bewege tut es manchmal im Ohr weh und macht komische Geräusche . Habe Nasenspray genommen meine Nase ist seit 2 Stunden etwa wieder frei und ich kann wieder durch atmen nur mein Ohr ist immernoch im gleichen Zustand was kann ich tun? Bitte um schnelle Hilfe!

...zur Frage

Subwoofer stinkt nach musik hören

Halo, bei meinem Soundsystem (Samsung HT-F5550) sinkt der subwoofer immer nach dem musik hören, klar ich höre die musik nicht leise. hat das irgendwelche auswirkungen oder ist das normal?

Danke für alle antworten

...zur Frage

Ohrendruck auf linkem ohr. Sollte ich zum arzt oder könnte es eine Mittelohrentzündung sein?

Ich habe schon seit mehreren Tagen Kopfschmerzen,Halsschmerzen und schluckbeschwerden. Heute ist aber auch noch ohrendruck bisher nur auf dem linken Ohr hinzu gekommen. Ausserdem höre ich auch ein rauschen und das hören auf diesem Ohr ist eingeschränkt und es tut,nicht immer aber oft,auch kurz sehr weh aber dann lässt es wieder nach.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?