Ohren zu...Ohrentropfen..oder was nehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hatte es mal, da hatte ich meine ohren mit einem Q-tip gereinigt, und habe dabei den Ohrenschmalz vorgeschoben. Bin dann auch gleich zum HNO und der hat mein Ohr dann durchgespühlt. Würde dir empfehlen auch dorthin zu gehen, dauaert auch nicht lange. Wenn du aber wirklich keine zeit hast, würde ich dir empfelen Ohren mit warmen Wasser zu waschen.

erste wahl wäre, ob zeit oder nicht, der arzt....ohrentropfen würde ich nicht nehmen, eher dann schon nasentropfen um die belüftung der ohren zu gewährleisten. das ganze hat mit gutem hören übrigens nicht zu tun

nasenspray..was hilft das?

0
@Sonnenorange

Wenn die Nebenhöhlen angeschwollen sind, dann kann die Schwellung auch den Gehörgang beeinflussen.

0
@Sonnenorange

es gibt eine verbindung zwischen nase und ohren, die muss frei sein und das ist sie nur, wenn die nasenschleimhaut nicht geschwollen ist, deswegen nasentropfen

0

Es gibt in der Apotheke Spray´s die Ohrenschmalz auflösen sollen. Ich würde trotzdem lieber zum HNO um die Ohren professionell spülen zu lassen.

Und ich bin ein bisschen erkältet

versuch es erstmal mit Nasenspray. Das hilft auch bei Druck auf den Ohren

Was möchtest Du wissen?