Ohren sind zu, ist das bluthochdruck?

5 Antworten

Am weahrscheinlichsten und simpelsten "drückt" das Wasser von aussen auf das Trommelfell , ist also ganz normal. Lass dir keine Krankheiten einreden, wenn ads nur beim Tauchen passiert; manchmal steckt allerdings auch ein Defekt im Trommelfell oder eine Entzündung mit Eiterbildung dahbinter, so dass das Trommelfell nciht richtig schwingen kann. Einfach mal ins Ohr "reinschauen" lassen, dann bist du auf der sicheren Seite.

Btw: HOHER Blutdrick ist gefährlich, niedriger Blutdruck wird international auch als "german disease" verpönt. Woanders gibt`s diese "Krankheit", die keine ist, nicht:)

Am wahrscheinlichsten liegt in deinem Fall ein so genannter Tubenkatarrh vor, welcher durch einen leichten Infekt, meist zusammen mit einem Schnupfen auftritt. Dabei kommt es zu einem dauerhaften Verschluss der Eustachischen Röhren, was wiederum zu einem Unterdruck in den Mittelohren und somit zu dem "Tauchgefühl" führt.

Du kannst das selbst behandeln, indem du ein abschwellendes Nasenspray verwendest und regelmäßig das Druckausgleichmnöver durchführst.

Hoher Blutdruck ist gefährlich. Du kannst einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt bekommen. Dein Ohrenproblem muss nicht zwangsläufig was damit zu tun haben. Es kann aber auch vom Blutdruck kommen. Geh zu Deinem Arzt. Er wird Dich untersuchen. evtl. müssen nur mal die Ohren ausgespült werden. Falls Du übergewichtig bist solltest Du unbedingt abnehmen.

Rheuma gefährlicher oder zu hoher Bluthochdruck?

Ich weiß, es kommt bestimmt auf den Grad undso an, aber kann man ungefähr sagen, welches gefährlicher und schlimmer ist? ich möchte eine Freundin trösten und das hat jetz damit etwas zu tun, weiß einer Bescheid ? :/ ob rheuma zu haben schlimmer ist, oder halt ein zu hoher Blutdruck?

...zur Frage

Wechselduschen morgens und abends?

Hallo

Ich hab eine frage. Ich habe gelesen, wenn man niedrigen Blutdruck haben soll, unter 105 und 65, was bei mir ab und zu der fall ist, soll man Wechselduschen machen. Also Heiss, Kalt, Heiss, Kalt. Immer abwechselnd. Wird da nicht nur kurzzeitig der Blutdruck erhöht? Also stabil bleibt er dabei nicht. Mal angenommen ich mache eine Wechseldusche, bin fertig, diese hält dann aber nur 1 Stunde ca. an und dann is der Blutdruck wieder unten.

Oder kann man den Blutdruck damit stabil oben halt wenn man jeden Morgen und Abend eine Wechseldusche macht?

Hat da einer Erfahrung mit? :)

...zur Frage

Raucher und niedriger Blutdruck?

Ich war letztens beim Arzt, der mir sagte, dass mein Blutdruck recht niedrig ist (mit Werten kann ich aber leider nicht dienen, hab ich nicht weiter nachgefragt). Ich bin aber Raucher und habe gelesen, dass man als Raucher grundsätzlich einen höheren Blutdruck hat.

Wenn ich aber nun wegen des Rauchens einen höheren Blutdruck habe, aber mein Blutdruck trotzdem niedrig ist, heißt das, dass mein Blutdruck dann normalerweise noch viel niedriger ist? Ist das jetzt bedenklich oder was genau soll ich davon halten?

...zur Frage

Was ist schlimmer, ein Bluthochdruck oder ein niedriger Blutdruck?

Die Frage steht oben ...

Ist ein Bluthochdruck von 159 - 80 für einen 16 Jährigen hoch ?

LG

...zur Frage

Niedriger blutdruck, hoher puls > zu wenig schlaf?

Hey hey ich hab nen Blutdruck von 56/31 und nen Puls von 77, vorher war der blutdruck ein wenig höher als jetzt und der puls bei 91. Ist das gefährlich? Ich bin sowieso schon ein kleiner Hypochonder und bilde mir schnell was drauf ein aber da ich einen ruhepuls von ungefähr 90 macht mir das schon zu schaffen vor allem weil ich heute morgen noch einen blutdruck von 154/115 hatte. Ich bin grad mal 17 jahre alt, bewege mich aber kaum und ernähre mich leider sehr ungesund, rauche sogar. Wäre froh wenn ich antworten bekommen würde. Antworten wie sport machen o.Ä könnt ihr lassen, fang ich alles im Januar an, danke.

...zur Frage

Blutdruck ---- Puls...Blutspende

Ist eine hoher Puls von 100 - 130 in ruhephase normal nach einer Blutspende (heute) und ein niedriger Blutdruck von 100/90

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?