Ohren beim HNO reinigen lassen - peinlich?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ds muss ihr garnicht peinlich sein. Die Produktion von Ohrenschmalz ist eben bei den Menschen sehr unterschiedlich, bei manchen kommt es mit der Zeit zu einem dichten Pfropf. Mit Wattestäbchen ist eine gute Reinigung kaum möglich, weil die Ablagerungen dabei eher zusammengeschoben und verdichtet werden. Die Reinigung mit Sprays ist ebenfalls zweifelhaft. Was wirklich hilft, ist die gründliche Ausspülung, die kann auch der Hausarzt machen.

Es ist nicht peinlich und wird auch nicht nur bei Kleinkindern gemacht. Das Problem haben wohl sehr viele Menschen. Mit den üblichen Wattestäbchen schiebt man das Ohrenschmalz oft nur tief in den Gehörgang. Dort verhärtet es und bildet einen Pfropf. Als Folge davon kann man deutlich schlechter hören. Es macht also durchaus Sinn die Reinigung gelegentlich beim HNO durchführen zu lassen.

Also ich bin 35 und mache das auch öfters beim Arzt, da meine Gehörgänge etwas verengt sind und meine Ohren dann immer "verstopfen", ich finde das is jetzt nicht weiter tragisch...is eher ärgerlich wenn ich wiedermal zum Arzt muss weil ich auf einem Ohr fast taub bin ^^

SOwas kann schon vorkommen, dass muss ihr nicht peinlich sein! Wenn da was "weiter drin" ist, kommt man da zuhause ja gar nicht ran. Im Gegenteil, am Ende verletzt man sich noch. Sie soll sich keine Sorgen machen.

Nein, das reinigen der Ohren machen auch Erwachsene. Selber sollte man das nicht machen, da man mit den Wattestäbchen, obwohl weich, das Ohrinnere beschädigen kann. Oder sogar das Trommelfell zerstören.

Sage Deiner Freundin mal, das brauche ihr nicht peinlich zu sein. Zum anderen erzählt der HNO-Arzt es auch nicht weiter. Warum auch.

haha, du nimst halt so orenputzsäbchen wie es sonst jeder macht. aber da jetzt extra hinzugehen. irgendwie nicht nötig außer sie hat wirlich wasan ihren Ohren. wie entzündung oder immer wieder druck

spiTjunk 28.01.2013, 14:25

und du solltest mal den duden nutzen.

0

Muss sie das denn erzählen? Sie kann doch auch sagen, dass sie zum HNO geht, weil sie Ohrenschmerzen hat...

marijana92 28.01.2013, 14:25

haha ich finds eher voll witzig :P

0

glaube mir, es gibt nix was der Arzt nochnicht gesehen hat. -> "deine sehr gute freundin" braucht sich also keinen Kopf machen ;)

Ist nicht peinlich. Sowas macht der Ohrenarzt täglich. Und das nicht nur bei sich selbst.

Was möchtest Du wissen?