Ohren anlegen Iassen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo FlashEffect!

Ich hab mir auch die Ohren anlegen lassen (vor ca einem jahr.) es läuft eig ganz harmlos ab: Du kommst in Nakose, dann wird der Knorpel mit einem Faden zusammengezogen und dann wachst du wieder auf. Ich hatte Probleme mit der Nakose (mir war richtig schlecht). Du hast für ca eine Woche ein Verband der echt nervt und auch nach ein paar Wochen tut es immer noch weh wenn du dich an deinem Ohr stößt. Die erste Woche ist aber die schlimmste. Da kannst du keine Kopfhöhrer tragen und kannst nicht duschen (In den Ferien nicht ganz so schlimm.). Ich würde es aber auf jedenfall weiterempfehlen (Kurze Haare rocken :D)

1 Woche nicht duschen? :O Muss ich in die Schule wenn ich den Verband habe?

0
@xLukas123

Nee. Du kannst duschen, nur nicht Haare waschen. Is klar, nicht wahr? ;-)

0

Es macht sich niemand drüber lustig, man sieht das auch garnicht so stark da ich etwas längere Haare habe und somit die Ohren ein wenig abdecke. Nur später mit ca 30-40 Jahren werden ich ja bestimmt nicht mehr so viele Haare auf dem Kopf haben wie als Jugendlicher.

Was ich immer dagegen tu: Selbstbewusstsein ausstrahlen. Lass sie merken, dass es dich nicht interessiert, was andere reden. Trage Zöpfe, dann werden die anderen einsehen, dass du du selbst bist.

0

Es gibt verschiedene Methoden. Eine der modernsten und unkomplziertesten ist die Fadenmethode nach Dr. Merck. Im Internet findest Du dazu alles Wissenwerte. In Wikipedia sind alle Methoden beschriebn. Bei Dr. Merck hast Du den Vorteil, dass Du selbst den Abstand deiner Ohren bestimmen kannst und keinen Verband trägst.

Ohren anlegen lassen, kann man sich die methode

halloalso ich will mir meine ohren anlegen lassen, war auch schon beim HNO arztder das alles bestätigt hatder will jetzt ein brief zu meiner krankenkasse schicken (Techniker krankenkasse)allerdings hab ich jetzt die frage, ob ich mir die ohren überhaupt mit der fadenmethode, nach dr. merck anlegen lassen kann.?hat jmd. schon erfahrung damit gemacht und kann davon berichten und ob die krankenkasse den eingriff bezahlt oder nur die normale methode (hinterm ohr was wegschneiden)

danke schonmal für die antworten

...zur Frage

Schmerzen 7 Monate nach Ohren-Op?

Hallo,
ich hatte Ende Februar 2017 eine Otopexie (Ohren anlegen). Gleichzeitig bin ich Brillenträgerin, und ich habe immernoch Schmerzen wenn ich die Brille trage. Ist das normal, da es vielleicht noch nicht richtig verheilt ist, oder sollte ich lieber meinen Arzt aufsuchen?
Falls jemand ähnliches erlebt hat, würde ich mich um einen Rat freuen!

...zur Frage

Weißer belag nach Op?

Ich habe vor 2Tagen meine Lippenbändchen und weisheitszahn op gehabt. Allerdings bin ich jetzt verwundert, weil an den Fäden Weißes irgendwas ist... mache mir sorgen ob es villt entzündet ist... hatte das jemand von euch auch. Ansonsten habe ich auch keine schmerzen irgendwie...

...zur Frage

Kann man nach dem ohren anlegen von der schule befreit werden?

Hallo :) meine frage ist , ob man für ca. 2 Wochen von der schule freigestellt werden könnte , wenn man sich die ohren anlegen lässt ... in der zeit wo man noch einen fetten verband tragen muss und noch relativ starke schmerzen haben könnte ( vorallem weil man in der zeit keine haare waschen kann :D) . bitte ernste und hilfreiche antworten :) danke im vorraus :) schönen tag/abend noch :))

...zur Frage

Ohren anlegen, stirnband?

Hi!
Ich (w/13) möchte mir die Ohren anlegen lassen. Meine Mutter hat gesagt dass man danach ein Stirnband Tragen muss. Stimmt das? Wenn ja, wie lange? Gibt es Alternativen?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen damit sich die Ohren anlegen zu lassen?

Wie teuer ist eine Ohren-OP, also bei der die Ohren angelegt werden?
Wie lange dauert die OP? Und meine größte Angst:  Kann es zu Komplikationen kommen?
Oder kann es sogar sein, daß ich nach der OP gar nicht mehr aufwache?
Über die  Kosten - wir haben das dieses Jahr schon mal probiert, ob das nicht die Krankenkasse übernehmen könnte. Die meinten, meine Ohren würden nicht abstehen, deswegen bezahlen die es mir nicht.
Übrigens: Ich bin 14 Jahre alt.
Danke schon mal für Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?