Ohren anlegen - Wo, wie teuer und welche Risiken?

3 Antworten

Ich habe den Spaß vergangenes Jahr gemacht, da es ein langer Wunsch von mir war. Sprich mit 20 Jahren, also zahlt auch die Krankenkasse nicht mehr. Von den Kosten bist du bei so etwas schnell im vierstelligen Bereich, kann aber schwanken. Ich GLAUBE, mal was von 2000 bis 3500 € gelesen zu haben. Genau weiß ich es aber nicht. Manchmal hat man noch eine Chance, durch seelische Beschwerden das über die Krankenkasse abzuwickeln, hat bei mir aber nicht funktioniert. Diese Leute sind eisern ^^

Das Risiko, dass die Ohren später wieder abstehen, würde ich mal als gering einschätzen. Wenn du beim Schlafen die Ohren umknickst, kann es helfen für die erste Zeit ein Stirnband oder ähnliches zu tragen. Aber bei mir ist es jetzt bereits ein Jahr her und ich bereue die Entscheidung nicht!

Viele Grüße

darf ich fragen wo du warst? :)

0
@stinaaa

Bei einem befreundeten Arzt in Greiz (Thüringen)

0

Kurz bevor ich in die Schule kam, hat meine Mutter entschieden sich und mir die Ohren anlegen zulassen, weil sie damals in der Schule wegen abstehenden Ohren gehänselt wurde.
Wie viel das Ganze gekostet hat, kann ich dir also nicht sagen.

Aber soweit ich das beurteilen kann, liegen meine Ohren jetzt nach circa 12 Jahren immer noch "normal" an. 

Das Einzige an was ich mich sonst noch erinnern kann, ist, dass meine Ohren einige Jahre danach an dieser Stelle noch etwas empfindlich waren, was mir aber komischerweise meist nur beim Duschen im Hallenbad aufgefallen ist, da der Wasserstrahl da immer relativ stark war.

Ansonsten ist alles gut gelaufen, denk ich mal. Und heute habe ich das "Problem" mit den empfindlichen Ohren auch nicht mehr.

hört sich gut an, darf ich fragen wo du warst ? :)

0
@stinaaa

Ich kann mich leider gar nicht erinnern, aber ich kann später mal kurz meiner Mutter schreiben und sie fragen, wenn dir das weiterhilft :-) Ich hab zu der Zeit in Ludwigsburg gewohnt, also schätze ich mal irgendwo in der Gegend oder Stuttgart.

0

Stelle diese Fragen einem Arzt.

Abstehende Ohren OP Krankenkasse?

Hallo ich leide sehr unter meinen abstehen Ohren. Mit 14 Jahren wollten wir sie operieren lassen doch die Krankenkasse lehnte es ab. Die Begründung war: Sie sind nicht so schlimm. Nun bin ich 21 und leide immer noch darunter. Meine Frage ist würde die Krankenkasse jetzt die OP bezahlen?

...zur Frage

Untersuchung von 2 unterschiedlichen Krankenhäusern: Übernimmt die Krankenkasse immer noch die Kosten?

Da ich letztens in einem Krankenhaus mich bei der untersuchung sexuell belästigt gefühlt habe wollte ich ein anderes krankenhaus besuchen. Sind jetzt aber nur par Tage zwischen. Würde die krankenkasse stress machen?

...zur Frage

Ohren anlegen, 16, welche Krankenkasse?

Hallo Leute,

Ich bin 16 Jahre und habe Segelohren. Ich will sie mir anlegen lassen, weiß aber nicht ob die Krankenkasse das zahlt. Ich bin bei der Techniker Krankenkasse, weiß jemand näheres dazu?

Danke schonal!

...zur Frage

Zahnspange wer zahlt wieviel?

Meine Zähne sind sehr schief und ich hätte gerne eine Zahnspange. Ich habe eine schwerere Fehlstellung, also meine wäre bei Note 3, also die Krankenkasse würde zahlen. Meine Frage: Wieviel zahlt die Krankenkasse dazu, oder übernimmt die die ganzen Kosten bei normalen Metallbrackets?

...zur Frage

Übernimmt die Krankenkasse OP-Kosten, wenn eminente psychische Belastung vorliegt?

Folgende Frage: Übernimmt die Krankenkasse Kosten für eine OP, die grundsätzlich nicht von der KK gezahlt wird, wenn eine eminente psychische Belastung vorliegt, die nur durch die OP beseitigt werden kann?

Beispiel: Person A hat psychische Probleme verursacht durch ästhetische Defizite. Sie will eine OP zur Beseitigung der Defizite. Die KK zahlt nicht. Person A bekommt Suizid-Gedanken.

Würde die KK in einem solchen Fall die Kosten übernehmen? Und wenn ja, was müsste Person A dafür tun um unter Beweis zu stellen, dass die psychische Belastung extrem ist?

P.S. Frage aus Interesse, die einem Film entsprungen ist, den ich vorhin mir angeschaut habe.

...zur Frage

Nase grade machen ab welchem alter (vllt auch Ohren anlegen)?

Also... Ich bin 14 Jahre alt und werde in ungefähr 3 Wochen 15 mein Problem ist das ich einen großen hubbell auf der nase habe was einfach nur hässlich aussieht meine Frage ist ab welchem alter man sich die Nase machen lassen kann... Es sieht so schlimm aus und hat Wirkung auf das ganze Gesicht.... die andere Sache ist das meine Ohren schrecklich abstehen mein Vater hat mir das super vererbt und ich würde mir die gerne anlegen lassen irgendwo habe ich gehört dass man das sogar schon ab 12 und bis zum alter von 16 Jahren sogar kostenlos machen lassen kann meine Frage ist ob das stimmt und ob das arg weh tut? Meine Mutter hat mir schon Angst gemacht Sie meint da wird ein Knorpel entfernt und dann kann man Jahre lang nicht mehr auf der Seite schlafen weil es sonst weh tut... Stimmt das wirklich? Weil die Ohren ist wirklich das mit Abstand schlimmste an meinem ganzen Körper... Sie stehen entsetzlich weit ab...

Hoffe ihr könnt mir helfen Lg. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?