Ohr zu wegen zu viel Ohrenschmalz

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mein Freund hat das auch hin und wieder. Weil er wegen seiner schichten dann auch oft erstmal schauen muss, zum Doc zu kommen, hat er versucht, das selbst zu "behandeln". Öl fand er nicht so den Bringer, im Endeffekt versuchte er dann mal so ne Packung aus der Apotheke (ist Flüssihgkeit und dieser kleine Ballon).. das ist für mehrmals, war auch nicht so teuer und da schwört er jetzt drauf. Sprich, beschreibs dem Apotheker und der weiss,w as Du willst

Hab jetzt einen Termin beim Arzt bekommen für morgen..das war der einzigste Tag der ging..glück gehabt!

Du kannst mit einem Wattestäbchen oder einem feuchten Lappen den Ohrenschmalz entfernten. Wichtig ist dabei, dass der Ohrenschmalz nicht wieder in den Gehörgang zurückgedrängt wird, denn hier können unter Umständen Verletzungen entstehen.Ohrtropfen aus der Apotheke können zusätzlich helfen, fest sitzenden starken Ohrenschmalz zu lösen, um diesen dann leichter entfernen zu können. Auch ein Tropfen handwarmes Olivenöl, welches ins Ohr geträufelt wird, kann den Ohrenschmalz auflockern und er läßt sich dann leichter entfernen.Hilft das alles nichts, bleibt dir nur in regelmäßigen Abständen einen Hals-Nasen-Ohrenarzt aufzusuchen, der das Sekret dann entfernt.

In der Apotheke bekommst du auch so Tropfen fürs Ohr die weichen das auf und man kanns dann rausspülen.

Wasserstoffperoxid ist das. Aber das macht man nur rein wenn man weiss das am Ohr nichts kaputt ist!!!!

0
@xXLadybugXx

Nein ist was anderes. Hab gerade geguckt. Irgendeine Alkohol Lösung mit anderen Wirkstoffen.

0

benutz niemals wattestäbchen. das drückt den schmalz eher rein als raus. die ohren bekommst du am besten sauber, wenn du in der dusche wasser ins ohr laufen lässt und dann deinen finger nimmst und es rauspopelst. es funktioniert also ich hatte noch nie eine verstopfung im ohr obwohl ich immer sehr viel ohrenschmalz habe

mfg

Was möchtest Du wissen?