Ohr "läuft" nach Mittelohrentzündung, tut langsam auch wieder weh

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Infektion mit geplatztem Trommelfell. Warum nur warst du nicht schon längst beim Arzt?

meine freundin hatte das auch letztens nach einer mittelohrentzündung, weil sie trotzdem sport gemacht hat, ich weiß nciht genau, was das war, aber sie war 4 wochen krank und musste antibiotika nehmen :/ du musst damit am besten noch heute zum hals-,nasen-,ohrenarzt gehen! viel glück :) p.s. ich hatte früher auch richtig oft mittelohrentzündungen, ich wurde dann operiert und seitdem hatte ich kein einziges mal mehr ohrenschmerzen! aber wenn man nur einmal so eine entzündung hat, wird man nicht gleich operiert :)

honny24 03.09.2013, 10:52

Danke für deine Antwort =) Ich werde mir auf jeden Fall gleich eine Überweisung zum HNO holen, mal schauen, wann ich einen Termin bekomme. Operiert wurde ich als Kind übrigens auch am Ohr, aber langfristig hat das leider nichts gebracht.

0
RonaldWeasley 03.09.2013, 11:06
@honny24

:o das tut mir leid! aber gut, dass du dir gleich eine überweisung holst!! gute besserung! :)

0

Natürlich mußt du schnellstens zum HNO, keine Frage. Aber da es ein chronisches Problem zu sein scheint, solltest du auch die langfristigen Ursachen im blick haben. Vermutlich würde dir eine Therapie mit Salzluft gut tun. Es gibt das interessante Studien, auch zu Otitis media. Informier dich mal z. b. über Salin salzluftgeräte für zuhause. Da salz wirkt abschwellend, entzündungshemmend und antibakteriell. die winzigen Partikel werden direkt nebenbei über die Atemluft aufgenommen. Da fördert den Heilungsprozeß enorm.

Was möchtest Du wissen?