Ohr juckt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://gesundheitsrat.net/ohrenschmalz-funktion/

Das Putzen mit Ohrstäbchen besser sein lassen

Wie oben bereits erklärt wurde, hat der Ohrenschmalz seine Funktion und dient zur Reinigung und zum Schutz des Gehörgangs. Das Putzen mit Ohrstäbchen kann diese Funktionen behindern, was eine größere Anfälligkeit auf Infekte und ein mögliches Eindringen von Insekten zur Folge hat. Außerdem kann durch das Reinigen mit einem Ohrstäbchen der Schmalz weit ins Ohr zurückgedrängt werden, was zu einem Ohrenschmalztropf führen kann, welcher das Ohr verstopft und im schlimmsten Falle von einem Arzt entfernt werden muss. Dieser Schmalzklumpen kann sogar zu einem schlechteren Hören führen. Wenn das Putzen mit dem Ohrstäbchen zu intensiv und zu stark erfolgt, kann im schlimmsten Falle sogar der Gehörgang geschädigt werden. Besser ist es also die Ohren beim Duschen auszuspülen und einfach mit dem Finger zu putzen.

Dankeschön erstmal für deine Antwort aber ich weiss echt nicht was ich machen soll es ist einfach eine Angewohnheit von mir mehrmals die Ohren zu putzen da ich Ohrenschmalz kaum sehen kann weder bei mir selbst noch bei anderen Menschen es ist wirklich ich weiss es übertrieben da ich mich sogar übergeben muss.Meinst du ich sollte versuchen mir weniger die Ohren zu putzen oder zum Artzt gehen.Ich habe auch gemerkt das mein Ohr wirklich sehr trocken ist.

0
@idonnon

du brauchst eine spezielle juckreizlindernde Hautcreme für deinen Gehörgang ( HNO Arzt ) bis die natürliche Schmalzschicht wieder aufgebaut und die Entzündung weg ist.

0

Vermutlich davon, dass du zuviel putzt. Das ist sehr schädlich, und öffnet allen möglichen unangenehmen Dingen die Tür. Es könnte eine bakterielle oder eine Pilzinfektion sein, oder einfach nur stark ausgetrocknete Haut.

Deine Gehörgänge haben keinerlei Eigenschutz mehr und sind für Bakterien und Pilze leicht angreifbar ... mache 3 Tropfen Olivenöl auf ein Watteträger und streiche vorsichtig damit deine Gehörgänge ein ... und dann nur noch einmal die Woche putzen!

Warum ist Ohrenschmalz eigentlich gelb und bitter?

Warum ist Ohrenschmalz eigentlich gelb und bitter?
Ich habe einfach mal aus Neugier Ohrenschmalz probiert, das ist nicht witzig, ich meine es nämlich ernst. Und immer wenn ich mir die Ohren putze, dann habe ich entweder gelben oder orangenen Ohrenschmalz.

...zur Frage

kann auf einem ohr nichts mehr hören

Hallo leute als ich mir heute die ohren putze wollte, habe ich wohl anscheinend zuviel ohrenschmalz ins ohr reingedrückt und ich bekomm es auch nicht mehr raus. wenn ich dann versuche weiter reinzugehen tut es weh und ich kann jetzt auch nichts mehr hören auf dem ohr.. was könnte ich da jetzt am besten tuhen? LG

...zur Frage

Schwarzer Ohrenschmalz und schmerzen?

Hey,

ich habe mir gestern die Ohren geputzt und dann war der Ohrenschmalz sehr dunkel/Schwarz/Grau, außerdem tut mein Ohr extrem weh wenn man druck drauf ausübt und einen komischen druck habe ich auch drauf.

Irgendwelche ideen was das ist und ob man zum arzt muss

...zur Frage

Sehr viel Ohrenschmalz?

Hey Leute ich bin 12 und habe bemerkt das ich in letzter Zeit eine sehr hohe Produktion von ohrenschmalz habe. Ich habe es bemerkt da ich von anderen drauf aufmerksam gemacht wurde. Das war sehr peinlich und schlimm. Ich muss meine Ohren 5 mal am Tag entleeren während der Schule muss ich mehrmals aufs klo gehen! Was kann ich tun??!??

...zur Frage

dominanztraining... was machen?

hallo.. ich habe seit 2 jahren ein pony, Billy. er ist 15 und extrem dominant. ich muss sagen, es hat sich schon extrem gebessert, auch weil ich mich nicht mehr so einschüchtern lasse, aber er testet immernoch immer wieder wer der chef ist, grade jetzt im winter wo er mehr in der box steht. er kommt zum beispiel immer mit angelegten ohren aus der box herausgeschossen, eine Unart die er wahrscheinlich 13 jahre machen durfte, und die ich jetzt nicht mehr in den Griff bekomme. Außerdem schnappt er viel. Er hatte wahrscheinlich sehr viele Vorbesitzer, da er eben im Winter so schlimm (wirklich schlimm) ist. die leute die ihn vorher hatten hatten ihn selber nur 1 jahr, weil er so viel getestet hat und so dominant war. Außerdem wurde er wahrscheinlich früher sehr viel geschlagen (also RICHTIG geschlagen, nicht mal ein Klaps vor die Brust) weil er früher immer direkt zusammen gezuckt ist wenn jemand auch nur eine Hand gehoben hat. Wir vermuten, dass früher einmal jemand versucht hat ihn zu brechen, aber es eben nicht hinbekommen hat, bzw. eben nicht vollständig. immer wenn er z.B aufgrund von Lahmheit Boxenruhe hat dreht er völlig durch, und ist wirklich traumatisiert! und an dem erstem tag ist er auch wirklich wieder schlimm, also wehrt sich sobald man ihn nur berühren möchte, und an den folgenden tagen wenn man wieder kommt wird er aber wieder besser, weil er merkt dass er nicht alleine ist und ich trotzdem komme, und dann putze ich auch stundenlang. ich wollte erstens dass er mich als chef ansieht, und nicht mehr schnappt, sobald ich mit ihm etwas üben will (z.B an der Hand rückwärtsrichten). ich wollte ihm nämlich demnächst mal mit Zirzensik beginnen, also vorallem mit spanischer schritt, steigen, liegen und kompliment, aber dafür muss ja das dominanzverhältnis geklärt sein, und ich möchte eben nichts riskieren. Also.. was kann ich tun an dominanztraining? noch zur info wir haben keinen roundpen, aber eine halle und normalerweise reite ich dressur mit ihm (e-a niveau) und springe auch mal.

...zur Frage

Ohr kitzelt plötzlich und nach jucken Druck im Ohr?

Hallo,

ich hab seit Monaten mittlerweile das Problem, dass mein linkes Ohr abhinzu, in undefinierbaren Abständen anfängt zu "kitzeln". Ungefähr dort wo das Ohrläppchen sich befindet. Wenn ich daran jucke, indem ich mein Ohr von unten nach oben drücke entspannt sich das Gefühl, aber hat zur Folge dass ich daraufhin einen blöden Druck im Ohr habe (der nach paar Minuten wieder verschwindet) und, je nachdem wie stark ich daran gejuckt habe hat es sich auch etwas nass angefühlt. Ich war in den letzten 3 Monaten ein paar mal beim HNO, aber er meinte bei meinem Ohr sei alles in Ordnung. Alles liege frei, dies das. Seitdem habe ich mir vorgenommen einfach das kitzeln zu ignorieren, da es nach 2 Minuten ca verschwindet. Aber diesen Sonntag konnte ich mich nicht zurückhalten und hab wie wild daran gejuckt.(das war am abend) Danach hatte ich einen Druck im Ohr und leichte Schmerzen. Nur diesmal hatte ich den Druck auch am nächsten morgen und mein Arzt stellte eine Mittelohrentzündung fest. Habt ihr eine Idee was das Kitzeln bedeutet? Ob es harmlos ist und nichts mit der MOE zu tun hat oder ob da vielleicht mehr hinter steckt? Bin gespannt eure Antworten LG (bin M/17)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?