Ohr ist verstopft was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh zum Arzt. Wenn es eine Mittelohrentzündung ist, brauchst du eventuell Antibiotika. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normaler weiße darf man mit einem Wattestäbchen nur den Eingang sauber halten weil du das sonnst alles rein drückt.

Es kann eine Mittelohrentzündung sein. Gehe am besten zu deinem Hausarzt. Wenn es eine Mittelohrentzündung ist kriegst du entweder ein Nasenspray oder Nasentropfen da bestimmte Gehörgänge mit der Nase verbunden ist.

LG Nadja :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum HNO kann sein, dass sich ein Pfropf aus Ohrenschmalz gebildet hat. Kann vorkommen. Der geht dann mit ner Pinzette rein und holt das raus. Das ist ein Ding von unter einer Minute.

Übrigens das mit den Wattestäbchen sollte man bleiben lassen (ebenso die Sprays). Ohrenschmalz soll unsere Ohren ja schützen. Überschüssiges Ohrenschmalz geht auch beim einfach Duschen weg. Man schiebt mit den Stäbchen nämlich auch Ohrenschmalz zurück in die Ohren und der kann dann auch zu Pfropfen führen.

Kann aber auch ne einfache Mittelohrentzündung durch die Grippe sein. Auch da kann dir der HNO helfen. Von daher wirds dir schon nicht schaden, wenn du den morgen früh aufsuchst. Der kann sich ja auch mal deinen Hals anschauen, wenn er schon dabei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein HNO-Arzt kann Dir am Besten helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?