Ohr geschwollen...Hilfe! (Dehnen,Tunnel)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kenn ich nur zu gut :) hab auch mal 3mm auf einmal gedehnt, nur wa ich so dumm und hab den stab dann komplett reigeschoben weil er mich so genervt hat..;) also bei mir hats geholfen das ohr mit octenisept einzusprühen, vllt bisschen bepanthen, und dann kannsde leider nicht viel gegen tun auser abwarten..;)

Octenisept hab ich schon drauf gemacht :) Danke :*

0

Hallöchen erstmal also... auch wenn das jetzt ein kleiner Vortrag wird... nich bös gemeint:-) (wir kennen schließlich alle die Verlockung so schnell wie möglich weiter zu dehnen...) Bitte besorg dir fürs nächste mal passenden Schmuck! du siehst ja selbst was passiert, wenn man den Dehnstab über Nacht drin lässt... und sei froh, dass es kein Blowout geworden ist, bei so einem großen Dehnschritt! Nimm dir Zeit zum dehnen und setz danach den schmuck direkt ein. Und ich würde dir empfehlen auch jetzt den Dehnstab nicht drin zu behalten sondern dir so schnell wie möglich schmuck zum einsetzen zu holen... am besten einen oder zwei mm unter deiner jetzigen Größe. Schau ob du Schmuck von einem Piercer in deiner Nähe bekommen kannst o.ä. so... und nun zu dem Octenisept... natürlich ist es wichtig fürs ohr, damit es besser abheilen kann, allerding auf keinen Fall öfter als zweimal täglich anwenden, da dein Ohr sonst austrocknet und erst recht Risse entstehen! Und (gaaanz wichtig) nicht dran rumfummeln! erst recht nicht mit nicht desinfezierten Händen! Hoffe sehr, dass dein Ohr schnell wieder gesund wird:-)

Das klingt gar nicht gut. Wenn du ihn nicht rausmachen willst ist ganz wichtig das du ihn min. 2-3 mal am Tag desinfizierst. Und ganz wichtig jetzt min. 1 Monat nicht weiterdehnen. Bebanthen hilft auch :) Vertrau mir, bin vom Fach^^

ich desinfiziere MINDESTENS 3x am Tag. Ich werde wahrscheinlich sowieso nicht mehr als 8mm dehnen. Danke :))

0

Was möchtest Du wissen?