Ohnmacht wegen Röntgenstrahlung?

8 Antworten

Da geht leider deine Vorstellungskraft mit dir durch.

Die Dosen sind so gering das es keine derartige Wechselwirkung möglich ist.

Dosen die solche Symptome auslösen würden innerhalb von Stunden zum Tode führen und können auch garnicht von den Röntgengeräten erzeugt werden.

Schon mal im Flugzeug geflogen?

Hallo, das kann unter Umständen sein.Evtl. bist Du elektrosensibel.Hast Du auch Probleme mit Wlan, Bluetooth oder Wifi? Hast Du Kopfschmerzen, Nackenverspannungen , Schwindel , Konzentrationsstörungen, wenn das angeschaltet ist? Wenn ja, bist Du elektrosensibel.Mittlerweile sind ca. 15 % der Bevölkerung elektrosensibel und die meisten wissen dies nicht, da die Ärzte diese Sympthome nicht direkt zuordnen können.

Damit du durch eine so hohe Dosis umfällst, müsstest du mehrere Sievert (tausend Millisievert, und Millionen Mikrosievert) aufnehmen. Durch ein Röntgen nimmt man etwa 2 Millisievert auf. Damit du eine so hohe Dosis erreichst, dass du in Minuten umfällst, müsstest du für mehrere Minuten im Reaktor von Tschernobyl stehen. Keine Sorge, wäre dass ne so hohe Dosis wärst du jetzt schon tot und extrem schwach in den letzten Stunden.

Was möchtest Du wissen?