Ohne Unterwäsche sein?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Muss dabei immer daran denken das man ja sagt das ein echter Schotte nichts unter seinem Schotten-Rock trägt. Ist das dann unhygienisch wie manche hier sagen. Ok sind ja auch Männer deren Geschlechtsteil nicht so empfindlich ist. Aber mal zum Thema. Man kann durchaus ohne Unterwäsche gehen. Klar muss man dann gewisse Sachen beachten. Sich öfter mal "frisch machen", und auch die Kleidung sauber halten.

He, ja Du hast voll kommen recht. Machst Du das auch gerne so ohne zu sein :)

1

Bei uns ist es so das wir schon seit Jahren ohne Unterwäsche unterwegs sind und immer noch gesund sind. Wir fühlen uns eben freier, liegt auch wohl daran das wir gerne nackt sind

1

Ich trage generell Unterwäsche tagsüber. Bevorzugt aber eng anliegende Unterhosen (Slips/ Retroshorts) Trag aber das, was sich meine Partnerin wünscht/ worauf sie steht.

Nachts schlaf ich auch gerne Mal komplett nackt.

Zur Unterwäsche:

Das hat neben den Aspekt mit dem Urintropfen und möglichen Bremstreifen, sowie der Aufnahme von Schweiß,die sonst direkt in die Überwäsche fließt, vorallem den verbesserten Tragekomfort.

Gut, man muss auch sagen, das ich relativ gut ausgestattet bin, aber ich mag es halt lieber alles sicher verpackt, als das "er" baumeln. Vorallem besteht dann die Gefahr, dass das Glied verrutscht und schlimmstenfall zwischen den Oberschenkeln gequetscht wird. *Aua*.

Denke das ist so der wichtigste Aspekt. Schätze auch, dass Frauen selbiges Problem mit einer großen Oberweite haben. Unabhängig davon.

Der 2. Punkt ist auch, dass man nicht unbedingt "alles" durch die Kleidung eines Mannes/ einer Frau sehen will und zudem die Ästhetik der Körpersiluette ggf. Schöner wirkt. (bspw. die Position der Brüste)

Ohne BH hängen diese meist einfach bis zum Bauchnabel und wirken unter T-Shirts/ Blusen eher unästetisch.

Bei billigen BH's hängen diese nach 3x tragen bis zur Höhe der Ellenbogen.

Bei teuren BH- xemplaren eben auf Brusthöhe.

(Ob es aufgrund dessen später Unterschiede im Alter bezüglich Hängebrüsten gibt🤔🤷)

In meinem Fall hatte ich in der Schulzeit meist unter Badehosen 1-2 Unterhosen getragen, damit "er" nicht sofort jedem ins Auge fällt. (Thema Mobbing).

Umgekehrt find ich "Nippel-Blitzer" bei Frauen nicht schön. Gleiches gilt für Brüste, die bis zum Bauchnabel hängen..

Der 3. Punkt. Viele Männer und Frauen pushen damit ihre "männlich/- weiblichkeit" und Immitieren mit Einlagen o.ä. das, was ihnen sonst fehlt.

Der 4. Punkt ist Sex. Es sieht einfach schön aus und steigert die Lust.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
  • Unterwäsche ist kein vorrangig moralisches Problem, sondern eine Frage der Hygiene. Gesunde Frauen haben zum Beispiel ständig einen gewissen Vaginalausfluss und der in Rock oder Hose wäre unhygienisch. Gleiches gilt für vereinzelte Urintröpfchen bei Frauen und Männern.
  • Eine Frau, die sich in einem dünnen Sommerkleid ohne Unterwäsche hinsetzt, wird mit großer Wahrscheinlichkeit einen Fleck im Kleid haben. Kann ja wohl nicht der Sinn sein, weder ästhetisch noch hygienisch.
  • Unterwäsche kann man täglich wechseln, Überwäsche täglich zu wechseln, wäre übertrieben und teuer.

Ich hab nie Unterwäsche an weder BH noch ein Höschen hatte mit den oben genannten Sachen noch nie Probleme. Ich finde ohne Unterwäsche zu sein viel schöner und auch angenehmer als mit. Aber danke für die Antwort.

4

Ohne Unterwäsche fühlt sich gut an, trage auch fast nie Unterhose. Mag das Gefühl. Hygiene ist für mich nicht das Thema, wenn man sich vernünftig wäscht, dann ist es kein Problem; Schlafe auch schon Jahrelang nackt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Schon jahrelang Slipless unterwegs

Ich denke, solang du nicht verisst was zuzumachen, siehts ja keiner. Allerdings war ich mal froh als ich Dünnschiss hatte, dass ich ne Unterhose anhatte.

Grins, ok.

0

Was möchtest Du wissen?