Ohne Schulabschluss EINE Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe das neulich schon mal nachgeschaut, es gibt tatsächlich Berufe, für die man keinen Abschluss braucht. Ein Schulabschluss ist ja immer nur gültig bis zu einem Notendurchschnitt von 4,0. Es soll ja vorkommen, dass jemand das nicht schafft. Im Gymnasium hat man dann zwar noch einen Realschulabschluss vorzuweisen, und in der Realschule einen Hauptschulabschluss, aber in der Hauptschule eben nichts. Dafür gibt es dann solche Berufe:

http://www.azubi-azubine.de/suche-ausbildungsplatz/ausbildungsplaetze-ohne-schulabschluss.html#Häufigste-Berufe-ohne-Schulabschluss

Das sind i.d.R. praktische Berufe in irgendeinem Handwerk.

Besteht nicht noch die Chance, einen Schulabschluss zu machen? Wie alt bist du denn, und welche schulische Bildung hast du denn?

Wenn Du über fünfundzwanzig bist und viele Praktikums Erfahrungen hast, dann schon, ansonsten nicht. Du solltest versuchen einen Schulabschluss zu erlangen. Du könntest ein Berufsvorbereitungsjahr absolvieren oder die zweijährige Berufsfachschule in Bereich Wirtschaft besuchen.

Es dürfte dir privat möglicherweise recht schwer fallen bis hin zu unmöglich sein,  eine private Schule zu finden, an der Du einen Beruf, ohne irgendeinen Bildungsabschluß zu haben, erlernen kannst. Auch während einer solchen Ausbildung hättest Du Unterrichtsfächer, an denen Du scheint`s bisher gescheitert bist.

Das einfachste wäre Du würdest Dich beim AA beraten lassen, denn die haben regelmäßig mit Schulabbrechern zu tun und kennen daher Wege junge Menschen in Deiner Situation in Ausbildungen zu vermitteln.

Nein,selber Zahlen musst du night!Handwerkliche Betriebe nehmen manchmal Leute ohne Abschlüsse...

Wenn du einen Ausbildungsbetrieb findest der dich Probearbeiten lässt und du gut bist.Ich empfehle dir hohle deinen Abschluss nach das Arbeitsamt wird dir das selbe raten oder sie schicken dich auf eine Berufsschule für Ausbildungsvorbereitung wo du deinen Schulabschluss nachholst.

Was möchtest Du wissen?