Ohne Sattel Wie aufs Pferd kommen? :D

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Halte dich an der Mähne fest und schwinge dein Bein mit voller Kraft über die Kruppe. Zur not musst du es mehrmals versuchen. Als Aufstiegshilfe geht auch ne stabile Putzkiste. Habt ihr denn nichts anderes, wo man raufsteigen kann? Einen Stuhl, eine Bank, ein Cavaletti?

Falls du jemanden hast, der dir helfen würde, geht auch die Räuberleiter.

LG

Aufspringen: Rechte Hand vorne an den Widerrist (die Sattelkammer vom Sattel) und linke Hand in die Mähne (je schneller des Pferd läuft desto weiter vorne greifen in der Mähne), anfangs geht es am leichtesten aus dem Trab. Am besten ist man übt das erst an der Longe.

Aufspringen aus dem Stand: du hältst dich an der Mähne fest, stehst erstmal neben dem Hals des Pferdes (Blickrichtung Pferdepo), dann schwingst du dein Bein hoch, mit dem Standbein hochspringen.

Oder du lässt dich von jemandem hochschmeißen.

Aufstiegshilfe: stabile Putzkiste, Stuhl, Bank, Cavaletti, Holzklotz, Klappstühle, Hocker, Leiter

Versuchs mit Indianerschwung :D

Bis ich das konnte musste ich es bestimmt 30 mal vorher ausprobieren und mein pferd was sehr verdaddert ( zum Glück ist es so lieb und bleibt stehen )

Du hälst dich dabei an der Mähne fest und holst von vorne schwung und schwingst dich hoch

mein pferd ist 1,78m und ich bin 1,76m also wirst du das auch schaffen :D

Mit Schwung, Wille und Kraft. Meist fehlt Wille und Kraft. Manche schaffen es auch mit Technik, aber dafür muss man beweglich sein. Ich komm auf jedes Pferd, weil ich mich mit den Armem ordentlich hochziehe. Sowie ich auf jede Mauer kommen würde, wenn ich meine Hände drauflegen kann.

Von einer freundin oder Freund hochschmeißen lassen oder Hocker nehmen oder werdet doch irgendwo einen Stuhl oder Bank haben, wo dich daraufstellen kannst, kannst ja dann immer noch in die Halle reiten.

Mit vieeeeel Schwung: du hälst dich an der Mähne fest, stehst erstmal neben dem Hals des Pferdes, mit einem kleinen "Anlauf" schwingst du dein Bein hoch.

Oder du suchst dir einfach was anderes, wo du dich raufstellst. Oder wenn es irgendwo unebenen Boden gibt, stellst du dein Pferd da hin, wo es niedriger ist, und du da wo es eben höher ist (zb an landwegen wo die Autos den Boden ein wenig eingefahren haben)

Viel Glück :)

wenn eine kleine Mauer oder sowas in der Nähe wäre,wäre das natürlich ideal :D Ansonsten einen Stuhl daneben stellen :)

Haelst Dich an der Maehne fest oder such Dir ne Mauer nen Stein oder nen Holzklotz wo Du ein bischen draufklettern kannst. Es gibt auch fuer ein paar Euro so Klappstuehle oder Hocker und dann rauf aufs Pferd. Du kannst ja auch nen Voltigiergurt nehmen wenn ihr sowas habt.

An der Mähne festhalten, dann ein Bein über den Rücken werfen, dabi mit dem Standbein hochspringen.

ein bisschen schwung sollteee helfen und kraft in deeen armen!!!

Du lässt dein Pferd auf dich zufetzen, greifst ins Vorderzeug, schwingst dich einmal nach rechts, dann elegant nach links herum, und landest mit wehendem Haar, knitterfreiem Umhang und ohne eine verrutschte Wimper hinter dem axtschwingenden Zwerg am Pferd. Und in der Zwischenzeit knallst du noch 3-4 Orks ab ;-)

Scherz beiseite, ich komm nicht mal ohne Hilfe auf meinen Hafi :D deswegen muss eben die Böschung herhalten. Oder mein Freund. Oder eine Bank. Oder die Anhängekupplung vom Auto. Notfalls der Anbindebalken (wobei, auf den komm ich elegant auch nicht drauf :D) oder die Angel vom Stalltor.

Lass dich von jemandem hochschmeißen. Oder du hälst dich an der Mähne fest, nimmst Schwung und ziehst dich hoch. oder du nimmst einfach nen Stuhl oder ne Mauer oder so.

Entweder jemand macht Räuberleiter oder du suchst dir ne Mauer^^

Was möchtest Du wissen?