ohne sattel reiten ....

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ich kenn das. bei dünneren pferden fühlt man sich wie oben draufgesetzt und als würde man leichter runterfallen können.. c: aber es ist im grunde genommen egal wie dick oder dünn das pferd ist.. wenn du einen guten sitz hast und deine kniee immer am pferd sind brauchst du dir eigentlich keine sorgen machen. c: überleg doch mal, wenn du mit sattel reitest und dein pferd buckelt oderso, dann gibt es viel mehr möglichkeiten das du hängen bleiben kannst , wenn du runterfällst... in den steigbügeln zum beispiel. also ist es eigentlich besser, wenn du ohne sattel reitest. c: Aber was ganz wichtig ist: wenn du ohne sattel reitest, dann müssen deine hacken nicht der tiefste punkt sein, du solltest, so wie dein normaler impuls es dir sagt deine "fußspitze" nach unten hängen lassen, weil sich sonst dein ganzer sitz versteift und das ist nicht gut und außerdem schwerer für das pferd... das wird schon... viel spaß! Lg LeLe

1Komma4 30.10.2012, 08:16

Das mit der Sicherheit stimmt. Aber, die Versen müssen IMMER der tiefste Punkt sein, egal ob du mit oder ohne Sattel reitest.

0
dieLeLe13 30.10.2012, 21:58
@1Komma4

nein, das stimmt nicht. dadurch, das du die versen nach unten drückst, versteift sich dein ganzer sitz und du bekommst ein steifes becken. dadurch bist du im ganzen körper verkrampft... und das ist nicht gut!

0
HundKatzePferd 04.11.2012, 12:14
@dieLeLe13

Also ich muss da Teebeutelchen98 Recht geben. In allen Reitschulen, in denen ich bis jetzt war - und das waren einige, von schlechten über mittleren bis zu wirklich sehr sehr guten (s. Cavallotest auch) - hieß es bei jedem Ritt: Fersen tief(er). Das ist nämlich mein Problem, dass ich die Versen immer hochziehe, und genau DAS darf nicht sein. Ob beim Englischen oder beim Westernreiten, die Versen müssen tief sein.

0

ein breites pferd ohne sattel zu reiten muss nicht unbedingt leichter sein- manchmal fand ich schmale da irgendwie angenehmer:) entspann dich und lass euch beiden genug zeit um euch an die neue situation zu gewöhnen. und hör nicht auf die leute, die hier schreiben, ohne sattel ist schlecht... ich kenn einige leute mit tunierpferden, die sich das trotzdem gönnen^^ und ich hab noch NIE von irgendwelchen schäden gehört die daraus entstanden sind. viel spaß!

1Komma4 30.10.2012, 08:13

Du hast zum Teil schon Recht. Wenn man das selten macht, treten auch keine Schäden auf. Wenn du das allerdings jeden Tag machst, dann entstehen große Schäden! Schau Dir doch mal die Pferde vom Reiterhof Rohe an. Da sieht man das ziemlich gut.

0
Nono04 30.10.2012, 13:57
@1Komma4

Ich glaube man muss auch nch ergänzen, dass es auch darauf ankommt WIE es gemacht wird. Ich denke, es ist für das Tier wohl kaum schädlich, wenn man es ab und an mal ohne Sattel reitet und das KANN. Wenn ich aber nicht aussitzen kann und dem Tier ständig in den Rücken falle, gibt das schon erhebliche Schäden. Ich habe mir mal ein Video von dem Hof angesehen und war entsetzt. Da waren kleine Kinder auf Shettys (die ich nicht mal aussitzen könnte) und sind denen in einer Tour auf den Rücken geplumst. Die Tiere kann man doch nach spätestens 3 Jahren nicht mehr reiten, die haben doch einen total kaputten Rücken. Das ist meiner Meinung nach Tierquälerei...

0

Hey ;) Ohne Sattel ist vieeeeel schöner als mit :D Denk einfach daran das du jtz eins mit dem Pferd bist und wenn du doch schiss hast sing alle meine Entchen xD ehrlich hat bei mir wenn ich Tunierbammel hab auch immer geholfen weil es dich ablenkt :p

und du kannst dich eig auf jdm Pferd ohne Sattel halten wenn du einigermaßen reiten kannst...

Ich Bspweise springe mittlerweile schon ohne Sattel und das ist eine Holsteiner stute also auch nicht unbedingt die dickste :)) So lernst du viel besser dein Gleichgewicht zu halten :P

janehorsefan 29.10.2012, 18:39

ja ich denke dass ich einigermaßen reiten kann! :D ich reite seit 10 jahren. okay :D das klingt ja coool mal sehen wie ich das hinbekomme .. danke :)

0
ponyqueen12 29.10.2012, 20:48
@janehorsefan

Kein Ding ;) und wenn du deinem Pferdi vertraust klappt das sowieso alles von alleine:) Als ich das erstemal auf meinem Pferd ohne Sattel gesprungen bin,bin ich auch runtergeflogen :p Also wenn...bist du nicht die einzigste xD Vorallem ist das (wenn du dir nicht wehtust) voll lustig wenn du runterfliegst..weil du rutscht ja eher und ja dann lacht man einfach :p

0

Hallo,bleib am Besten ruhig und vertraue dem Pferd.Du kennst es sicherlich gut genug,um zu wissen,wann es brenzlig wird.Ich reite auch oft ein Vollblut ohne Sattel und mir hilft es immer ,wenn ich etwas mehr auf meinen Knieschluss achte und mich dorthin setzte,wo es mir am bequemsten erscheint.LG

freu dich einfach drauf und genieß es dann!! Meine Rb ist auch schlank und sie wurde vor mir noch nie ohne sattel geritten. Am besten erster nur stehen, dann lange schritt und trab und galopp erst wenn du dich sicher fühlst.

mach dir keinen kopf. ich finde ohne sattel reiten sogar angenehmer, da du viel mehr kontakt zum pferd hast. also keine angst haben :)

Hallo Janehorsefan.

Zuallererst: Ohne Sattel reiten schadet dem Pferd tatsächlich. Wieso, kannst du bei DennisG8 nachlesen.

Und trotzdem: Ich bin jetzt auch schon 3, 4 mal ohne Sattel geritten und es macht wirklich Spaß, es ist halt etwas ganz anderes. Da ich mir sicher bin, das du es nicht lassen kannst: Mach es bitte nicht oft! Du liebst dein Pflegepferd sicher sehr, und da willst du ihm ja nicht schaden? Wie wäre es mit Decke und Gurt zu reiten? Das machen wir zur Sitzverbesserung und das macht genausoviel Spaß.

Zu deiner Frage: Geh's einfach locker ran. Ich finde schmale Pferde besser ohne Satt zu reiten, bei breiten hab ich eher das Gefühl runterzuruschen.

Viel Spaß, glg Teebeutelchen98

Ohne Sattel schadet dem Pferd! Und warum willst du das unbedingt? Deine Sitzknochen werden sich in den Rücken des Pferdes bohren wie Nadeln und das dies nicht gut ist muss ich nicht erklären oder? Deswegen wurde der Sattel erfunden!

Hätte ich ein Mädel das ohne Sattel so einfach auf mein Pferd steigen würde dann wäre sie die längste Zeit an unserem Hof, einfach weil das unverantwortlich ist!

Warum müssen andauernd irgendwelche Mädels ihre Knochen und die des Pferdes riskieren wegen so etwas blöden!?

Ich werde einen Teufel tun und dich in dieser Dummheit noch bestärken! Lass es!

Und wenn du es doch nicht lassen kannst dann wundere dich nicht wenn dein Pferd dich in den Dreck feuert weil es ihm unangenehm ist!

Ich wünsche dir das dein Pferd noch soviel Selbstbewusstsein und Charakter besitzt das es sich wehren wird. Ich wünsche dir einen schönen Abflug der dir eine Lehre sein wird!

janehorsefan 29.10.2012, 18:55

ähm also ich bin ja kein profi aber ich bin 1000% sicher, dass das ohne sattel reiten nicht schädlcih für die pferde ist! es verbessert den sitz und man spürt das pferd mehr! was soll daran schlecht sein? ich weiß ja nicht wie dein hintern aussieht, aber bei meinem stechen die knochen nicht so raus wenn ich mich auf ein pferd setzte! du willst uns hier doch nicht sagen das du noch nie ein pferd ohne sattel geritten bist? dann will ich mal gerne wissen, wie du auf dem pferd sitzt! weil wenn man selbst nur einmal ohne sattel geritten ist, dann merkt man , wie falsch man oft mit sattel sitzt und lernt besser die haltung der knie und so zu verbessern! also ganz ehrich so etwas ist unnötig!

0
DennisG8 29.10.2012, 21:50
@janehorsefan

Dein Gewicht wird nicht verteilt! Eben du bist kein Profi! Ich bin als Kind durchaus ohne Sattel geritten weil ich es nicht besser wusste und die Schule damals mies war! Du wirst zu klemmen anfangen weil der Rücken des Pferdes einer Pfanne Öl gleich kommt. Glaubst du der Sattel wurde aus Bequemlichkeit erfunden? Damit man bequemer sitzt?

Du wirst mit deinem Hintern nur zwei Wirbel des Pferdes belasten und so Verspannungen auslösen.

Beratungsresistent bist du wenn du so einen Blödsinn trotz stichhaltiger Bedenken machst. Würdest du das mit meinem Pferd machen würde ich dich mit einer Standpauke vom Pferd zerren die sich gewaschen hat.

Ein Sattel ist nicht dafür da einem den Sitz bei zu bringen, ebenso wenig bringt einem das reiten ohne Sattel einen besseren Sitz bei!

Der bessere Sitz kommt durch Unterricht und Übung!

Ich reite mit Halsring und habe meine Araberstute mit gebissloser Zäumung bis A ausgebildet, Tendenz steigend. Ist ja noch jung. Ich weiß wovon ich Spreche!

Das reiten ohne Sattel ist der Wunsch kleiner Mädchen die zu viel Wendy lesen!

Ich weiß auch da wovon ich spreche weil ich auch mal klein war!

Einen Araber ohne Sattel zu reiten wäre noch schädlicher wie bei anderen Pferden.

Araber haben einen Rückenwirbel, Halswirbel und Schweifwirbel weniger als andere Pferde. Neigen daher eher zu Rückenerkrankungen.

Du solltest dich mehr mit der Anatomie des Pferdes auseinandersetzen bevor du solche Hirnrissigen Pläne schmiedest!

Ich mache mit meinen Zirkuslektionen etc pp. Reite seit 20 Jahren und habe so manch verkorkstes Pferd wieder hin bekommen. Problem waren aber nie die Pferde sondern ihre Hirn amputierten Besitzer!

Die so etwas beklopptes wie du andauernd mit ihren Pferden gemacht haben.

Es verbessert nicht den Sitz! Es versaut ihn! Und es versaut das Pferd und das nur weil wendy Spaß haben möchte.

Du schiebst den Grund vor das es deinen Sitz verbessert? Du belügst dich selbst nur um dein gewissen rein zu waschen!

Schämen solltest du dich das du so egoistisch bist, dem Pferd ohne Sattel schadest nur um Spaß zu haben!

0
DennisG8 29.10.2012, 21:59
@DennisG8

Schon mal berittenes Bogenschießen gemacht? Ich schon! Da braucht man können und vertrauen auf beiden Seiten! Du sagst selber du bist kein Profi, aber du behauptest zu 1000% sicher zu sein das ohne Sattel reiten nicht schadet. Ich bekomme hier gerade Hörner wenn ich so eine Sche**e lese!

Ich behaupte mal profi zu sein. Was habe ich mein Knochen her gegeben um versauten Pferden zu helfen wieder klar im Kopf zu werden.

Und bisher waren alle Antworten MÜLL!

Wenn ich schon höre " Macht spaß!" Und "Ist voll schön!"

Ja für euch Kids... schon mal das Pferd gefragt?

Als Mutter würde ich euch Reihenweise Ohrfeigen für so wenig Gehirnzellen die ihr mit euch herum schleppt.

Sind nur zwei was? Einer im Rollstuhl und der andere schiebt!

0
janehorsefan 30.10.2012, 15:45
@DennisG8

also jetzt mal ehrlich du übertreibst! ich habe meine reitlehrerin gefragt weil es mich nachdenklich gemacht hat das die meinugen zu diesem thema so auseinander gehen. sie (fn reitlehrerin hat etlich sachen gewonnen und bietet einen sehr erfolgreichen kurs im vertrauenstraining mit pferden an und leitet eine horsemanship dings kurs) hat gesagt, dass es nicht schädlich ist das pferd ohne sattel zu reiten, wenn man seinen sitz beherrscht und das etlich tunier und olypie reitrer das wöchentlich machen um ein wenig abwechslung ins training zu bringen und um ihren sitz zu verbessern! meine rb ist eine araber stute und ich bin sie heute ohne sattel geritten! sie hatte keine anzeichen von irgendwelchen schmerzen! ich habe sogar unseren tierarzt gefragt, und der meinte ebenfalls das leute wie du übertreiben!
kann ja sein dass du dir deinen hintern aufreißt um verkorksten pferden weiterzuhelfen, sie vielleicht sogar wieder richtig hinzubekommen! aber glaube mir eins: ich liebe meine rb und ich reite nicht jeden tag ohne sattel auf ihr! ich habe das heute das erste mal gemacht und ich hätte es bestimmt nicht gemacht wenn mehr leute geschrieben hätten, das es schädlich ist! weil wenn ich etwas ganz und gar nicht will, dann das mein pferd leidet und wegen mir schmerzen hat! ich habe alles mit seriösen personen die meine rb kennen und mein reiterliches können beurteilen besprochen! ich habe nichts falsches getan und muss mich deshalb nicht von dir beschuldigen lassen! und meiner araber stute hat es spaß gemacht! und sag mir jetzt nicht das ich das nicht beurteilen kann! ich bin zwar wie ich schon gesagt habe, kein profi, doch ich reite seit 10 jahren und habe doch schon ein paar erfahrungen gesammelt und einiges miterlebt und gehört! ich habe wirklich viel gehört, aber dass das reiten ohne sattel sooo schädlich ist wie du es sagst, dass habe ich und auch der tierarzt und meine reitlehrerin noch nie gehört!

0
DennisG8 30.10.2012, 19:33
@janehorsefan

Ja ein mal... ist sicher nicht schlimm aber mal ehrlich, bei ein mal die Woche bleibt es bei euch Kids doch nicht. Und die Olympiasieger.... schau dir den Turniersport mal mit offenen Augen an. Rollkur ist dort nach wie vor anerkannt.... traurig.... und mit den tollen FN Leuten habe ich auch so meine Erfahrungen gemacht ebenso wie mit Monty. Von dieser Art Laute kommen die meisten versauten Pferde, der Anteil schwarzer Schafe ist hoch.

Sicher gibt es gute FN Leute, ich kenne deine Reitlehrerin nicht. Um Gottes willen belasse es bei ein mal die Woche ohne Sattel. Mach es nicht Regelmäßig denn dann entwickeln sich die benannten Probleme.

Leute wie ich übertreiben? Ich lache mich schlapp. Ich Übertreibe nicht, ich spreche aus Erfahrung.

Dein TA und deine Reitlehrerin werden dir sicher gesagt haben das mal ohne Sattel nicht schlimm ist. Das ist auch korrekt. Aber ich habe meiner RB die mein Pferd geritten ist gekündigt weil dieses anschließend lahm ging.

Mich würde nicht wundern wenn du das ohne Sattel reiten übertreibst und dem Pferd schadest. Und neben deiner Lehrerin gibt es andere renommierte Reiter die genau das Gegenteil sagen, das es den Sitz verschlechtert. Das kann ich nur bestätigen.

Meine RB hat mein Pferd auch geliebt, und dennoch großen Schaden angerichtet.

0
janehorsefan 30.10.2012, 20:36
@DennisG8

ich übertreibe es nicht aber ich denke auch das man es schon alleine weil es eine gute erfahrung ist machen sollte..

ich verstehe dich wenn ich ein eigenes pferd hätte würde ich auch nicht wollen das drauf rumgehoppelt wird! ich kann mein pferd allerdings aussitzen und falle ihr nicht immer in den rücken! ich werde das beachten was du sagst und werde es nicht übertreiben! schon alleine deswegen, weil es um die gesundheit eines pferdes geht! ich werde mir noch mehr professionelle meinungen dazu anhören und dann wird man ja sehen was die meisten sagen. trotzdem bin ich immer noch der meinung das du es etwas übertrieben geschildert hast

0

ich bin auch schon dünnere pferde ohne sattel geritten
es ist zwar nicht ganz so bequem wie bei haflingern aber klappt gut

einfach ganz locker drauf zu - was soll schon schlimmeres passieren als das du runter rutschst ?

Alles Gute & viel Spaß :)

janehorsefan 29.10.2012, 18:20

ja das versuche ich mir auch die ganze zeit zu sagen :) danke aber trotzdem :)

0

Was möchtest Du wissen?