Ohne Mietvertrag ummelden da neuer Wohnsitz im Elternhaus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Deine Eltern die Besitzer sind von denen die Unterschrift. Sonst von deren Vermieter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Ummeldung braucht man eine Wohnungsgeberbestätigung.

Wohnungsgeber ist jeder der einem anderen Wohnraum zur Verfügung stellt.

In diesem Fall Deine Eltern. Das entsprechende Formular gibt es beim zuständigen EMA. Oft auch zum runterladen auf dessen Webseite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die Bescheinigung muss nicht nur ein Vermieter ausfüllen sondern generell der Wohnungsgeber. Das könnte auch der Hauptmieter sein, wenn er es untervermietet.

In diesem Fall sind das deine Eltern.

Einfach Wohnungsgeberbestätigung googeln, da findest du das Formular bzw. Vordrucke auf denen das gleich steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe noch nie zum Ummelden einen Mietvertrag vorlegen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
01.08.2016, 08:55

War vor Urzeiten mal so. Heute braucht man die Wohnungsgeberbestätigung.

1
Kommentar von FloHailer
01.08.2016, 08:55

Ich hatte als ich mich zuletzt umgemeldet habe eine Bescheinigung der Vermieters vorgelegt die auch bearbeitet wurde. Auch der Vermieter sagte, dass ich diese benötigen würde... :/

0

Was möchtest Du wissen?