Ohne meine Erlaubnis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da man heute keine Getriebe mehr repariert und nur austauscht hat er das Recht wen der defekt so schwer war das der Austausch notwendig war . 

Autos sind ja nur noch Fahrende Computer mehr nicht da kann man nichts mehr in Stand setzen nur ganz austauschen den die Reparatur ist dann teuer als das Auto Wert ist 

und somit zum Totalschaden wird und das Auto besser auf den Schrott gehört wen es repariert wird das über nimmt keine Garantie  

und bei DSG Getriebe ist das schon wen das Auto nur 2-3 Jahre alt ist Schrott den der Wagen hat nicht mehr den Wert den ein neues DSG hat .

Nein, ohne Einverständnis darf nichts bestellt werden. Ich bin mir da ganz sicher, da meine Familie selber im Besitz einer Kfz-Werkstatt ist. Sollte er auf ihre Forderung nicht eingehen, sollten sie vor Gericht gehen.

Dann geh in eine andere Werkstatt und lass den wagen/Getriebe dort prüfen oder reparieren.

Und sagst bei der alten Werkstatt, ich habe nicht bestellt und du hast Garantie und müsstest deshalb nichts zahlen.

Aber sag mal welche Garantie hast du noch und welche Bedingungen?

Solltest du Probleme haben musst du zum Anwalt gehen.

linazemra 02.07.2016, 08:53

Also mein Händler meinte wenn Motor oder Getriebe kaputt ist muss ich nicht zahlen sondern die weil ich Garantie drauf habe also kann ich es auch selbst kaputt machen das repariert das meinte er. Und weil mein Händler faul ist den Fehler zu beheben (hat er selber gesagt) hat er gebraucht Getriebe gekauft und verlangt halt von mir das ich die Hälfte zahle 

0
Schneefall222 02.07.2016, 13:41

Hm, dann würde ich dir empfehlen dich mal beraten zu lassen wie zum Beispiel Anwalt, Verbraucherzentrale... Da der Mechaniker gegen die Garantie verstößt.

0

Ohne die Garantiebedingungen zu verraten ist die Frage nicht beantwortbar.

Was möchtest Du wissen?