Ohne markenkleidung wird man ausgegrenzt

12 Antworten

Wenn ihr einen Vertrauenslehrer oder einen Sozialarbeiter an der Schule habt, dann könntest du ihn mal auf das Problem aufmerksam machen.

Unsere Lehrer wissen davon und haben uns auch schon mit Psychologen und Experten helfen wollen, das hat aber nichts geholfen

0
@loveyou3456

Es ist wichtig, dass die Klasse den Zusammenhalt ausbildet. Sprich doch mal das Thema Erlebnisspädagogik bei den Vertrauenspersonen an, vielleicht bringt das ja etwas.

0

sei einfach nett zu ihnen, das klingt ja nach Gossipgirl bei dir auf der Schule :/ ich würde versuchen mit beiden Seiten klarzukommen und Mobbing solltest du keinesfalls unterstützen, sei einfach mit netteren Leuten befreundet und lass dich da nicht mit herein ziehen, jedoch kann es nicht sein, dass man sich teure Sachen kauft, nur um von den anderen nicht gemobbt zu werden, ich glaube, wenn Leute es auf einen abgesehen haben, dann finden sie auch wieder neue Gründe.. sei froh dass du bald in der Oberstufe bist, dann nimmt dieser Kindermist vielleicht ein Ende, aber wirklich viel kannst du auch nicht machen, ohne, dass man dich dann "mobbt"

Die Ähnlichkeit mit gossip Girl ist mir auch schon aufgefallen 😂 ich werde mal versuchen, deine Tipps umzusetzen

1

In dem Fall helfen nur Einheitskleidung, also Schuluniformen. Es gibt viele die so denken wie Deine Klassenkameraden, heute betteln sie einen an, damit man zu denen Kontakt aufnimmt.

Das haben wir schon versucht, aber dann ging das ganze mit uhren und Schuhen weiter...

0

sprich einfach mit ihnen, nimm sie auch mal zu deinen Freunden mit in der Pause.... deine Freundinen halten zu dir wenn sie wahre freunde sind ;)

und weis deine Freunde daraufhin das es für sie kein Vorteil ist wenn sie Andere fertig machen

Du kannst mit den Abhängen die ausgegrenzt werden aber mehr kannst du nicht tun und deine Freunde sind auch keine richtigen Freunden sonnst würden sie die anderen auch so akzeptieren also Finger weg von den Möchtegern coolen :)

Was möchtest Du wissen?