Ohne Impfung nach Thailand, was kann alles passieren?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich bin schon zwei Mal in Thailand gewesen und habe mich zuvor auf jeden Fall von meinem Hausarzt beraten lassen - wenn Du ganz auf Nummer Sicher gehen möchtest, solltest Du vor dem Urlaub zu einem speziellen Reisemediziner gehen, auch wenn Du das leider selbst bezahlen musst.

Über die aktuellen Impfempfehlungen kannst und solltest Du Dich ebenfalls auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes informieren.

Ich kann Dir auf jeden Fall nur empfehlen, die Impfungen für Polio (Kinderlähmung), Tetanus und Diphterie auffrischen bzw. auf jeden Fall machen zu lassen, die braucht man überall und werden auf jeden Fall auch von der Krankenkasse erstattet, ist sowieso eine Kombiimpfung. Und da zurzeit ja auch wieder Influenza-Zeit is, ist es auf keinen Fall zu spät und verkehrt, Dich dagegen ebenfalls impfen zu lassen. Der Dreifachimpfstoff wird von der Krankenkasse ebenfalls übernommen, der vierfach virulente Impfstoff (der aber noch besser ist), leider nicht, den musst Du selbst zahlen.

Ebenfalls dringend empfehlen kann ich Dir Hepatitis A und B, gerade in solch einem Land wie Thailand. Habe ich damals auch machen lassen und es hat mir nicht geschadet. Musst Du aber leider im Zweifelsfall auch selbst übernehmen.

Die Gelbfieberimpfung bekommst Du meines Wissens leider nur im Gesundheitsamt (im Internet nachsehen oder bei der Stadt nachfragen) und muss bezahlt werden.

Gegen Malaria gibt es wirklich keine Impfung, hier kann man leider nur mit Tabletten vorbeugen und wenn Du in ein reines Touristengebiet fährst, ist es nicht unbedingt erforderlich. Manche Menschen vertragen die Mittel gegen Malaria leider auch nicht sehr gut. Hier würde ich mich aber wirklich vorher noch vom Arzt beraten lassen.

Zumal Du sowieso gewisse Abstände beim Impfen einhalten musst - insofern bin ich nicht sicher, ob das bei Dir rein zeitlich alles noch passen würde, wenn Du schon Anfang Dezember fliegst. Außerdem solltest Du natürlich möglichst gesund sein und es ist auch wichtig, ob bei Dir nicht eventuelle andere (chronische) Krankheiten vorliegen, etwa koronare Herzkrankheiten (KHK) oder ähnliches.

Einen weiteren Tipp für den langen Flug solltest Du auf jeden Fall beherzigen: am besten Kompressionsstrümpfe besorgen um Thrombosen und Venenproblemen durch das lange Sitzen vorzubeugen!

Lass Dich einfach beim (Haus)Arzt Deines Vertrauens beraten.

Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

empfohlen sind die gängigen inpfungen die man auch in deutschland haben sollte.

hepatitas A und B sollte man sich auf jeden fall impfen lassen da man dies teilweise schon vom essen bzw. von nicht ordendlich gewaschenem besteck oder nicht allzu sauberem leitungswasser bekommen kann, und davon gibt es in thailand mehr als genug. beides ist aber nicht unheilbar sondern nur langwierig. du musst du also selber wissen ob du dich impfen lassen oder riskieren willst über monate hinweg krank zu sein.

tollwut währe auch angebracht weil in thailand einfach sehr viele herrenlose hunde und katzen durch die gegend laufen, auch in bangkok. und da kann man wenn man pech hat schon mal gebissen werden.

tetanus sollte man auch haben, eigentlich überall auf der welt. falls du mit größeren verletzungen ins krankenhaus kommt krigst die die sowieso verpasst falls du sie noch nicht hast.

gelbfieber impfung ist pflicht und man wird ohne nicht ins land gelassen wenn man aus afrika einreist oder in den letzten jahren in bestimmten teilen afrikas oder anderen gelbfieber gebieten gewesen ist.

abgesehn von dieser einen ist keine impfung pflicht, und es bleibt deiner risikofreudigkeit überlassen ob du dich impfen lässt oder nicht.

dengue und malaria sind tatsächlich dir größten gefahren, bangkok und einige großstädte gelten allerdings als malaria frei. wenn du aufs land fährst kannst du dir das allerdings jederzeit einfangen. und dengue kannst du dir sowieso ausnamslos überall in thailand einfangen. meines wissens nach gibt es dagegen keine impfungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausser Tetanus keine weiteren Impfungen all die Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele von den Impfungen die für Thailand EMPFOHLEN werden lässt man sich in Deutschland eigentlich auch immer machen :)

Dazu gehörten die Hepatitis Impfungen, Tollwut, Mumps-Masern-Röteln, FSME...

Wenn dein Magen etc. nicht super resistent ist ist sicherlich eine Thypus Impfung empfehlenswert, da ein paar Tage im Bett dann doch den Urlaub vermiesen. Die Kosten trägt man allerdings selbst.

Vorab gegen Malaria was zu machen ist in Thailand denke ich überflüssig. Nimm doch die Tabletten als Prophylaxe mit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin schon zwei mal nach Thailand geflogen brauchst keine Impfung wofür denn auch versteh ich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Impfungen die für Deutschland empfohlen werden machen auch in Thailand Sinn.

Zusätzlich ist eine Hepatitis A/B Impfung sehr ratsam.

Tollwut gibt es zwar in Thailand - aber gegen Tollwut kann man auch noch nach einer Infektion impfen.

Solltest Du also in Thailand von einem Hund gebissen werden DANN solltest Du schnell einen Arzt aufsuchen.

Gegen Dengue-Fieber gibt es keine Impfung - aber man kann mit entsprechendem Mückenschutz (Sprays) das Risiko deutlich reduzieren.
Die Sprays machen auch ohne Dengue-Fieber Sinn wenn man lästige Stiche vermeiden will.

Gegen Malaria gibt es auch keine Impfung - allerdings Mittel die man vorbeugend einnehmen kann.

Malaria ist aber nur in ganz wenigen Ecken Thailands ein Thema - und auch nur ein kleines Risiko.
Von daher braucht man da vorbeugend nichts zu machen - Mückenschutz schadet natürlich trotzdem nicht.

Nur für den Fall der Fälle dass man nach dem Urlaub plötzlich Fieber bekommt sollte man seinem Arzt vielleicht verraten das man in Thailand war damit der ggf. checkt ob es Malaria sein könnte.

also was könnte mir schlimmes passieren ohne impfung nach thailand ?

Verkehrsunfälle passieren auch ohne Impfung :-)
Die sind in Thailand für Touristen (und auch Thais) die größte Gefahr...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib zu Hause, bis Du alle Impfungen hast. Ansonsten findest Du eh keine Ruhe und krank bist Du eh einhundert - prozentig - bei dieser Angst.... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liaaam00
20.11.2015, 20:59

du redest so ob du mir die 1300 für flug und hotel ersetzen wwillst

1

Nein, die schlimmste Krankheit ist Tollwut. Es gibt bislang eine einzige Überlebende, die anderen sind alle gestorben. Also eine Sterblichkeit von nahezu 100%. 

Da kannst du es dir mal ansehen: 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir nicht sicher aber ich glaube Gelbfieber ist sehr wichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnimeFreak404
20.11.2015, 21:12

hat es dir geholfen ?^^

0

Was möchtest Du wissen?