Ohne Genehmigung vom Arbeitsamt in den Urlaub?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deinen Urlaub mußt du beantragen, weil du Leistungen vom Amt beziehst (wie beim Arbeitgeber). Verpaßt du dadurch z. B. einen Termin, dann wird dir Geld gestrichen bzw. für einen Zeitraum gesperrt.

Das AA ist Dein Brötchengeber (!), und es kann Dir Leistung kürzen oder eine Sperre verhängen, wenn Du Dich unerlaubt entfernst bzw. in Urlaub fliegst. Denn dann bist Du ja nicht mehr verfügbar!

Also, für mich kann da etwas nicht stimmen. Jeder, der arbeitsuchend ist, hat einen gesetzlichen Anspruch auf Urlaub für 3 Wochen.

Entweder hast Du die schon genommen oder es ist etwas anderes, was uns hier verschwiegen wird.

Rechne damit, daß Dich der Sachbearbeiter in der Zeit anrufen und wenn Du denn nicht da bist, die Leistungen eben streichen wird.

Alles eigentlich ganz einfach.

bezieher von alg2 haben keinen anspruch auf urlaub. der ist nirgendwo verankert. der hilfebedürftige hat sich tagtäglich im ort aufzuhalten u. arbeit zu suchen. es gibt die möglichkeit bei sehr dringenden angelegenheiten (mutter krank, beerdigung etc) ortsabwesenheit zu beantragen (bis zu 21 tage im jahr), aber diese sind eine kann-entscheidung des sb. wenn er eine maßnahme vorsieht für diese zeit, dann ist dem so. wenn er keine notwendigkeit in ortsabwesenheit sieht ist es auch so.

auf diese ortsabwesenheit gibt es keinen rechtsanspruch.

0

Arbeitslose (Arbeitslosengeld 1) - Urlaub vor Arbeitslosigkeit gebucht - Was tun?

Hallo, ich habe schon ein bisschen im Internet recherchiert. Im Prinzip gibt es zwei Möglichkeiten für mich. entweder, ich Frage das Arbeitsamt ob ich den gebuchten Urlaub nehmen darf, in der Angst, sie sagen nein. (Dazu die Frage, was passiert wenn Sie nein sagen? Bekomme ich dann für den Zeitraum kein Geld? Oder den ganzen Monat?) - Meine zweite Möglichkeit ist, ich sage nichts von dem Urlaub, fahre in Urlaub und hoffe, das in der Zeit keine Anfragen vom Amt kommen. Sollte dann doch was kommen worauf ich nicht reagiert habe, was wäre dann? Gibts dann Streichungen von Dauer es Urlaubs oder noch mehr Strafen oder was? Danke schonmal und Liebe Grüße, seoz

...zur Frage

Mietwohnung Haltung von Hunden verboten ... wie verhält sich das bei Besuch oder Betreuung im Urlaub?

Was wenn ich über mehrere Tage Besuch mit Hund erhalte, kann der Vermieter hier etwas sagen? Brauche ich eine Genehmigung? Was wenn ich für 1-2Wochen einen Hund betreue, während die Hundesbesitzer im Urlaub sind?

...zur Frage

Termin vom Arbeitsamt, obwohl ich keine Leistungen mehr erhalte?

Hallo alle zusammen,

ich, 23 Jahre alt, wohne bei meinen Eltern, bin arbeitslos. Ich bekomme kein Arbeitslosengeld mehr und Anspruch auf Harz4 habe ich auch nicht. Nun habe ich von meinem Vermittler eine typische Einladung zum Gespräch erhalten. Meine Frage ist nun - muss ich diesen Termin wahrnehmen, obwohl ich keine Leistungen mehr erhalte? Hat der Termin irgendwelche Auswirkungen auf meine Rente oder sonst was? Oder wieso bekomme ich weiterhin Einladungen vom Arbeitsamt? Wenn es für mich keine negativen Auswirkungen hat, möchte ich den Termin nämlich absagen und wenigstens Spritkosten sparen, denn die Vermittler sind eigentlich gar keine Hilfe. Sie schauen ja auch immer nur auf der Jobbörse nach Jobs, genau wie ich jeden Tag. Und bin ich nun bei der Krankenkasse über meine Eltern versichert?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Provisionsausgleich im Urlaub?

Ich bin Angstellter im Einzelhandel und erhalte neben einem Festgehalt auch eine Provision, prozentual auf meinen persönlichen Umsatz.

Habe ich laut deutschem Gesetz Anspruch auf einen Ausgleich während meines Urlaubes?

Ich erhalte zusätzlich ein mal im Jahr Urlaubsgeld.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?