Ohne Fürerschein fahren.?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo,

das kann passieren :

Für beide vorherigen Fahrten (ohne Führerschein) zusammen hätte es schon vermutlich eine Sperre von 1,5 Jahren und eine Geldstrafe oberhalb von 60 Tagessätzen. Auch eine Bewährungsstrafe ist möglich. Eine neue Fahrerlaubnis gibt es erst nach einer positiven MPU. Wenn er Alkoholiker ist, wird er eine Therapie machen müssen und einen Abstinenznachweis von über einem Jahr vorlegen müssen, bevor eine MPU positiv absolviert werden kann.

Emmy

Das entscheidet der Richter . Dias erste mal kann eine eine Freiheitstrafe bis zu 2 Jahren zur Bewahrung ausgesetzt werden. Leider ieine Geldstrafe welche man nicht zahlen kann nicht ( Ersatzfreiheitstrafe ) Ist irgenwie ein ungeliche Behandlung, dass es da Haft schnelle ( Schuldenturm ) gibt. Welche Strafe er griegt haengt von den Bericht das Polizisten ab, dem Richter und dem Bundesland. NRW und Berlin ist eher liberal wo es wohl noch eine Geldstrafe geben wird. Bayern eher hart wo schneller Haftstrafen verhaengt werden. Aber ist eine Sache vom Einzelfaellen und beurteilung durch das Gericht.

Boh, was für eine Rechtschreibung und was für ein Deutsch in deiner Frage... Aber ok, es ist gerade noch verständlich genug, daß ich weiß, was du fragen willst.

Was deinen Freund angeht, der wird sicher eine hohe Strafe bekommen. Da er Wiederholungstäter ist, gehe ich mal davon aus, daß es diesmal eine Haftstrafe sein wird. Der zeigt sich ja irgendwie überhaupt nicht einsichtig und gefährdet damit nicht auch noch andere Leute. Und selbst bei der Haftstrafe habe ich jetzt auch noch zweifel, ob man die zur Bewährung aussetzen sollte. Und du sagst, er hat schon einmal eine Bewährungsstrafe bekommen. Ist die Bewährungszeit denn schon abgelaufen? Wenn nicht, wird diese Bewährung sicher auch aufgehoben und er die Strafe dann absitzen müssen.

ich bin keine deutsche.:-) aber hoffe versteht mich hier alle.

0

Wie lang ist das letzte Mal her? Wie hoch war die verhängte Strafe? War die Bewährungszeit schon vorbei?

nein er hat was weiss ich wie viel 2500 strafe und bewärung auch nicht abgelaufen...ist nur eine bekante von mir.nur interresiert mich weil er hat gestern noch gelacht und so und ich denke gibst nicht zum lachen weil ich denke jetzt kommt knast.

0

wenn man eine Bewährung nicht einhält, dann wandert man normalerweise in Bau.... kommt aber darauf an ob es wärend seiner Bewährungs Zeit war.

Ehe der Freund nochmal einen Führerschein bekommt muss der erst einmal eine MPU überstehen und das dürfte wenn der sich nicht grundsätzlich ändert nicht gelingen.

Also Führerschein - Tschüss für wahrscheinlich immer.

Wenn er bereits Bewährung hat, dürfte er jetzt dafür sitzen.

Ich denke schon vieleicht noch mit Bewährung

ich vermute mal schon , und durch den vorsatz den Straßenverkehr zu Gefährden kriegt er die Doppelte Strafe

Was ist Dir denn passiert ? Man kann ja kaum erahnen was Du für eine Frage hast.

Er hat es sich selbst verdient, daß er einwandern muß. Wünsche eine schöne Zeit im Knast und hat dann viiiiiel Zeit zum NACHDENKEN.

Was möchtest Du wissen?