Ohne Fahrerlaubnis Moped fahren

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo schwabenberger,

das Kind, welches eine Straftat begeht muss mit keiner Strafe rechnen, weil es schlichtweg noch nicht strafmündig ist.

Was viele nicht wissen ist, dass nicht nur derjenige bestraft werden kann, der ein Moped im öffentlichen Verkehrsraum bewegt, sondern auch der Halters des Mopeds, macht sich strafbar und kann gemäß § 21 Straßenverkehrsgesetz mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bestraft werden.

Zudem sieht das Strafgesetzbuch  für denjenigen der Straftaten im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr begeht  noch unter gewissen Umständen vor, dass die Fahrerlaubnis entzogen für mindestens 6 Monaten bis zu 5 Jahren eine Speere verhängt werden, in der keine neue Fahrerlaubnis erteilt werden darf.


Das heißt zusammengefast:

Dir selber drohen keine juristischen Folgen, aber demjenigen dem das Moped gehört drohen sehr sehr hohe Strafen.

Schönen Gruß

TheGrow 

Dein Vater würde riesigen Ärger kriegen und du ein halbes Jahr mindestens Hausarrest nebst Taschengeldentzug. Davon abgesehen könntest Du froh sein wenn Dir bei deinem Ausflug nichts passiert geschweige denn Du andere gefährdest und evtl über den Haufen fährst.

Dann wirst du mit einer jahrelangen Sperre rechnen müssen. Außerdem wird deine Straftat bei der Polizei vermerkt, auch wenn du noch keine 14 bist. Der Schaden (falls) der entsteht müssen deine Eltern bezahlen. 

Was möchtest Du wissen?