Ohne eltern psychotherapeut?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gehe bitte zuerst zu einem Facharzt für Psychiatrie (Jugendpsychiatrie). Wenn Du über 14 bist, kannst Du das allein tun (vorher Termin machen und zum Termin Krankenversicherungskarte mitnehmen). Da musst Du nichts bezahlen und Du kannst den Arzt unter Schweigepflicht stellen (musst Du aber ansagen!). Falls Du weitere Fragen hast, schaue in mein Profil und melde Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenn mich jetzt nicht soo genau aus, aber ich fürchte, das dürfte nicht funktionieren, allein schon, weil du ihn ja bezahlen musst, was nebenbei gesagt auch echt teuer ist, und dazu musst du dich mit deiner Versicherung auseinandersetzen. Wenn dir das irgendwie hilft, der Psychologe hat Schweigepflicht und darf deinen Eltern nichts von dem was du ihm erzählst weitererzählen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Coza0310
05.09.2014, 09:56

Bei einer ärztlich verordneten Psychotherapie muss nichts bezahlt werden.

0

Es eigener Erfahrung, musst du erst zum Hausarzt und dieser gibt dir dann eine Bescheinigung zum Psychologen. Also deine Eltern müssen davon nichts erfahren, wenn du es nicht willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schon, dass sie das dürfen. Du hast bloß gerade nicht den Mumm dort hinzugehen um zu sagen "mama, papa ich brauche Hilfe"... Eigentlich komisch wenn man bedenkt, dass du mit einer Grippe auch zum Arzt gehen würdest. Oder würdest du versuchen einen gebrochenen Arm vor ihnen zu verheimlichen?

Wenn du nicht direkt mit deinen Eltern reden kannst such dir andere Anlaufstellen. Lehrer, Schulberater, Hausarzt etc... Es geht nicht darum, dass sie dir helfen eine "geheime Therapie" zu bekommen sondern ein Gespräch mit deinen Eltern als Mediator unterstützen zu können.

Eine Diagnose kann immer nur ein Fachmann stellen aber so viel sei gesagt: Therapie ist keine Sache die jemand alleine durchzieht. Es geht sehr viel um das Umfeld und in deinem Alter besonders die Familie. Alle müssen zusammenarbeiten und auch wenn du das als Kind nicht so wahrnimmst haben deine Eltern doch ein Interesse daran, dass es dir gut geht und du die Hilfe bekommst, die du brauchst.

lg Teddy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm deine karte und geh erst einmal zu eurem hausarzt, dem kannst du auch vertrauen, der sagt dir dann wie es weitergeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zu deinem Hausarzt, der kann dir eine Überweisung machen und die Vollmacht übernehmen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?