Ohne einen 18jährigen mit freunden in den Urlaub fahren (wir sind 17, 17, 17, 16, 15)

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mal 'ne ganz blöde Frage - wie wollt Ihr denn da hinkommen? Einen Campingplatz direkt neben dem Bahnhof stelle ich mir extrem ungemütlich vor!

Und bloss weil er 18 ist, darf er noch lange nichts entscheiden! Sollte also etwas passieren, müssen Deine Eltern für Dich in Behandlungen und ähnliches einwilligen. Da würden auch die Eltern von Freunden nichts nützen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mandoria12
22.01.2013, 14:41

der campingplatz ist ein paar kilometer vom bahnhof entfernt, das kann man gut in 1-2 stunden laufen, auch mit viel gepäck :)

0
Kommentar von Ratirat
22.01.2013, 14:53

Ich bin früher mehrmal wochenlang mit Interrail und Zelt im Gepäck quer durch Europa gereist. Alles kein Problem!

0

Hallo,

ich habe auch zwei Mädels, die in diesem Alter gerne so eine Reise unternommen hätten. Ich kann nicht richtig glauben, daß Deine Eltern keine Argumente haben- wie Du es hier schilderst. Als Eltern hat man einfach die Aufsichtspflicht und auch eine gewisse Angst, da heute leider auch viel passiert. Wenn sie es allerdings schon erlaubt haben, dann erfrage einfach in einem ruhigen Gespräch die Gründe der Ablehnung. Das müßte doch in einer Familie möglich sein. Wenn sie trotz allem darauf bestehen, daß Du diese Reise nicht antreten darfst, dann mußt Du Dich dieser Entscheidung beugen. Ich hoffe, daß es für Dich noch eine positive Entscheidung gibt.! Alles Gute für Dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Deine Eltern schon verstehen....mit fast 18 ist man zwar bald volljährig, aber noch weit davon entfernt, Erwachsen zu sein. Nur ein Bruchteil ist wirklich reif mit 17, damit meine ich eben auch das Wissen und die Lebenserfahrung, wenn es ums Reisen geht und den Umgang mit anderen Menschen und/oder Extremsituationen in einem anderen Land. Ich als Mutter denke dabei auch an Gefahren, die von Außen kommen können. Da draußen laufen so viele kranke Menschen rum. Ich muss immer an den Film96 Hours denken. Der geht mir als Mutter nicht aus dem Kopf. Eltern haben diese angstvollen Gedanken. Und sag jetzt nicht, das ist Quatsch, sowas passiert nicht. Doch. Genau das tut es leider. Alles Filme, die leider auf realen Begebenheiten beruhn. 7mm, Hostel etc...es macht mir Angst, dass es da draußen tatsächlich Menschen gibt, die genau SO drauf sind.

Ich denke, du suchst nochmal das Gespräch mit deinen Eltern. Versuche, Ihnen die Angst zu nehmen. Zeig Ihnen zumindest, dass du sie verstehst. Vielleicht könntet ihr vereinbaren, dass du täglich zu einer bestimmten Uhrzeit anrufst. Und dass du bspw Pfefferspray (ist das da erlaubt??) mitnimmst und so oft wie mgl bei dir trägst.

Zu deinen Freunden kann ich nur sagen: Ich finde 16 schon grenzwertig. Aber mit 15 ist man definitiv noch Kind...gerade der 14 entsprungen. Das würde ich im Leben nicht erlauben, dass meine Tochter (sie ist 15!) mitfährt. Eltern haben nicht nur ein Sorgerecht sondern auch eine SorgfaltsPFLICHT. Und die ist in einem bestimmten Alter halt noch extrem wichtig (auch, wenn ihr das jetzt noch nicht so seht).

Ich drück dir die Daumen für ein Gespräch mit deinen Eltern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smillacarlotta
23.01.2013, 06:44

ups, ich meinte 8mm.

Ist mir noch eindeutig zu früh ohne zweiten Kaffee ;-)

0

als erstes könntet ihr ja mit einer jugendreise mitreisen so hättet ihr schon jemanden der 18 ist (die betreuer müssen mindestens 18 sein). das gute an so ner jugendreise ist, dass ihr einen Ansprechpartner habt und dass die dann im notfall euch helfen können. außerdem ist den betreuern scheiß egal was ihr macht, weil ihr alle schon 16 seid. frag also einfach deine Eltern ob sie was dagegen hätten wenn du bei so ner jugendreise mitfährst.

gruß austin Jimmy

ps. ja glaube schon dass man für den versicherungsteil 18 sein muss und meiner Meinung nach wenn ihr genügend Geld für die Behandlungen habt dann ist doch alles ok

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 17jährigen hätte ich da fast kein Problem mit, bei 15järigen schon. Es kommt natürlich immer auch auf den Reifegrad an. Wenn da in der letzten Zeit z.B. öfter Probleme, wie übermäßiger Alkoholgenuss aufgetreten sind, würde ich es wohl nicht erlauben. Aber deine Eltern bestimmen. Wenn sie dir nicht vertrauen, dann sollen sie dir klar sagen, warum.

Wer unterschreibt denn für den Campingplatz?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mandoria12
22.01.2013, 14:44

probleme mit alkohol geáb es bis jetzt noch nie, klar haben wir alle schonmal getrunken und meine Eltern sind ja auch nicht naiv, aber probleme hatten wir damit noch nie

0

Meine Eltern waren auch immer dagegen. Und wir sind dann einfach mit so einer reise gruppe gefahren. Ist im prinzip das gleiche nur es kommen noch ein paar leute mit (mit denen muss du auch gar nichts zu tun haben also ihr konnt ganz unter euch bleiben) und noch dazu gibt es halt einen erwachsenen der unfälle und alles klärt. Vielleicht ist das was :) deine eltern meinen das bestimmt nicht böse sie haben nurangst um dich. Das ist normal :D wenn du privat versichert bist und auch genügend geld vorhanden ist müssten behandlungen eigentlich kein problem sein. Wenn gar nichts geht kann man ja immer noch wieder nach hause fahren oder an eine infostelle gehen :) viel spaaaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an wie die vom campingplatz drauf sind letztes jahr waren wir zwar nicht im ausland aber da waren wir auc soum 17 -20 aber wie gesagt da waren volljährige dabei und DIE mussten auch den Vertrag für den Platz unterschreiben heißt also unter 18 nur bedingt geschäftsfähig !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mandoria12
22.01.2013, 14:43

das ist schon geklärt, die eltern eines freundes fahren da jedes jahr hin und kennen den campingplatzbesiter sehr gut, die würden uns dann auch dort treffen und uns lebensmittel und verbrauchsgegenstände übergeben, also auch den vertrag unterzeichnen und ähnliches :)

0

Ich denke deine Eltern machen sich einfach Sorgen!

Is ja auch verständlich....wie das im Falle eines Falles mit der medizinischen Behandlung aussieht kannst du doch ganz einfach bei deiner Krankenkasse erfragen.

Ansonsten isses leider so, dass deine Eltern der Reise zustimmen müssen - wenn sie das nicht tun hast du leider keine Chance.

Vielleicht können ja die Eltern deiner Freunde da irgendwas für dich erreichen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht nicht:

Schon allein wegen der Aufsichtspflicht der Erziehungsberechtigten.

Dann aber auch wegen: Ein Campingplatz darf euch (und wird auch nicht) dort übernachten lassen wenn keine Erwachsene Person dabei ist.

Wenn ein über 18Jähriger dabei ist und der die Vollmachten bekommt als Erziehungsbverechtigter ist es ok

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charmpagner
22.01.2013, 15:35

Was glaubst du, wie eng die Aufsichtspflicht von 17jährigen sein muss? Natürlich dürfen 17jährige allein verreisen. Die Eltern müssen lediglich beurteilen, ob das Ziel und die Umstände geeignet sind.

0

Was möchtest Du wissen?