Ohne eine Summe zu nennen... aber habt ihr euer Geld noch auf der Bank und wenn nein, das wievielfache eures Bankkontos habt ihr woanders gebunkert?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich habe nur etwa 15% meines Geldes "anderswo gebunkert". Allerdings nicht im Tresor.

In bar habe ich nicht mehr als den Bedarf der nächsten 1-2 Wochen (wobei ich ohnehin viel mit Karte zahle, aber das ist nicht immer möglich).

Der Rest ist in Wertpapieren angelegt oder liegt auf einem Tagegeld- bzw. Girokonto.

  • Depot --> Aktien, ETFs, Fonds und ein paar Anleihen und Rohstoffe
  • 2 fremdgenutzte Immobilien
  • 5.000,- € auf dem Tagesgeldkonto
  • Ein bisschen mehr in Privakrediten auf Twino, Bondora und Auxmoney
  • 1.000,- € etwa zu Hause in bar.

Bargeld ist so ziemlich die schlechtese Aufbewahrungsform von Geld. Bedrucktes Papier.

  • Ungefähr 95% auf Depotkonten verschiedener Banken
  • Die restlichen 5% auf liquiden Konten als Notfallreserve und für ungeplante Anschaffungen
  • Eine selbstgenutzte Immobilien und ein fremdgenutztes Mehrfamilienhaus.

Bargeld nur für die nächsten 1-2 Wochen. . Ein kleiner Teil in Aktien. Rest auf Giro- und Tagesgeldkonten

Kein Bargeld zu hause. Ich persönlich finde es ziemlich kritisch, so viel Bargeld zu Hause zu haben.

Damit bist Du bei einer Banken-Pleite auf jeden Fall gut gerüstet ... :-) Aber das Geld kann auch seinen Wert verlieren, dann kannst Du Dir für Deine 1.000.000 Bargeld noch ein Brötchen kaufen - daher lohnt es sich auch, einen Teil z.B. als GOLD oder in Immobilien zu investieren .... also immer schön breit verteilen, dann ist man am sichersten - wobei es 100% Sicherheit leider nie gibt ... :-)

AlexChristo 30.06.2017, 07:29

Damit bist Du bei einer Banken-Pleite auf jeden Fall gut gerüstet

In dem Moment, in dem die Banken reihenweise Pleite machen, haben wir hin Deutschland ganz andere Probleme. Da ist dann das Geld auch nichts mehr Wert, egal wo es aufbewahrt wird.

 

 

1

Also Bargeld in Tresor bringt Dir gar nichts ausser Risiken des raubs.

Ich hab Aktien bei Brokern und bei der Hausbank, Fonds bei Hausbank, Immoblien vermietet, Riester-verträge, also bunt gestreut.

Ist alles gut investiert, möchte mich nicht zum Sklaven des Geldes machen. Langfristig ist für mich die optimale Entscheidung. Warum sollte ich einmal gut durchdachte Geschäfte die im Plan sind umschichten?

  • Aktien, ETFs, Fonds, Rohstoffe etc.
  • Immobilien 
  • Grundstücke 
  • 7 Konten 

Bargeld:

  • 1.024,25$
  • 110€
  • 500£
  • 110¥
  • 430₲
  • 210CHF

ich muss mir zum Glück darüber keine Gedanken machen. meine Schulden sind alle auf 1 Konto

Alles auf 3 verschiedenen Banken, alles andere ist doch Unsinn.

mein Geld liegt komplett bei der Bank. 

Dort als Bargeld oder in Form von WP's

Alles auf der Bank oder in Wertpapiere investiert.

Ist auf der Bank. Ich hoffe, das hilft dir weiter.

elulbia 29.06.2017, 18:25

Wirklich alles? aber warum?

0
DinoSauriA1984 30.06.2017, 12:37
@elulbia

Warum nicht? Welches realistische Risiko siehst Du denn. Den Verlust von Guthaben aus dem Trsor sehe ich als mehrfach so hoch an, wie eine Bankeinlage im Rahmen der Sicherungssummen.

Frage, mal so aus Neugier (ich habe keinen Tresor im Haus): Wieviel investiert man denn so in einen Tresor? DAS ist auf jeden Fall schon mal eine Verlustposition!

0
eventhelfer 29.06.2017, 18:26

Weil es Transaktionen viel leichter macht als mit einem Tresor zu hantieren.

0
eventhelfer 30.06.2017, 12:46

Ja soll ich meine Vericherungen, Kreditzahlungen etc jeden Monat in bar per Briefumschlag begleichen? Ganz schön aufwändig.

0

ich habs im Keller liegen, aber zum Nachzählen bin ich noch nicht gekommen

 - (Geld, Finanzen, Geldanlage)
elulbia 29.06.2017, 18:26

Und wieso hast du es dir in hauptsächlich Dollars geholt?

0
Barolo88 29.06.2017, 18:27
@elulbia

der Dollar ist seit zweihundert Jahren unverändert, in Deutschland haben wir in den letzten 100 Jahren vier Währungen

1
GandalfAwA 29.06.2017, 18:27

Wo wohnst Du nochmal??? ;-))))

1

ein bisschen was hab ich noch im Schreibtisch


 - (Geld, Finanzen, Geldanlage)

Was möchtest Du wissen?