Ohne eine Begrenzte Freiheit , gäbe es keine Freiheit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man versteht den Satz schon aber ich glaube er ist nicht ganz korrekt. Ich denke richtiger wäre: "Ohne begrenzte Freiheit, gäbe es keine sichere Freiheit" oder "Nur eine begrenzte Freiheit ist eine sichere Freiheit".

Es geht schließlich um die Gewährleistung der Freiheit für jedermann. Wenn du also den Aspekt der Gewährleistung wegfallen lässt, ist das nur die halbe Wahrheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kubi97II
07.01.2016, 01:39

Okay danke für die Korrektur :)

0

Ja. Man versteht es. Man muss dem Mwnschen Freiheit geben. In Grenzen, denn wenn er zu viel Freiheit hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?