Ohne Dispo und mit 15 Euro im minus trotzdem mit Karte zahlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kann passieren, dass beim Bezahlen an der Kasse VORGANG NICHT MÖGLICH erscheint, dann geht nichts. Sollte es aber funktionieren und bis zum Einzug des Kaufbetrages kein Guthaben auf deinen Konto sein und so keine Einlösung erfolgt, bekommst du Post von Easy-Cash oder dem Unternehmen über welches die Elektronische Zahlung läuft, dass der Betrag nicht gebucht werden konnte und du mitteilen sollst wann die Einlösung erfolgen soll, es sind dann Gebühren von ca. 12-13€ fällig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird meist morgens früh (teils automatisiert) geprüft, wenn eine Lastschrift eingeht und du nicht genug Guthaben auf deinem Konto hast, wie dein internes Scoring ist. Durch Rückgabe einer Lastschrift entstehen die hohe Kosten. Bitte spreche das bei deiner Bank an, die geben dann die Lastschrift durch und du versicherst z.B. das Geld bis Ende nächster Woche einzuzahlen. Diese genehmigte Überziehung verschlechtert auch dein internes Bankenscoring nicht, da dies ja eine abgesprochene Überziehung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm... noch nie ausprobiert, aber ich schätze die Karte wird dann nicht akzeptiert, da keine weiteren Verfügungen mehr möglich sind. Hängt aber von der jeweiligen Bank ab und von der Art deines Kontos. Den eigentlich dient es zu deinem Schutz wenn die Bank keine weiteren Verfügungen zulässt... wenn es doch geht, zahlt du darauf die Höchsten Zinsen die es bei der Bank gibt, ca. 17%....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lerne doch erst einmal, mit deinem Geld auszukommen ohne Kredit oder Kontoüberziehungen. Wenn du das im Griff hast, wird keine Bank gegen Miniüberziehungen was haben. Anderenfalls riskierst du dein Rating, also deine Bonität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?