Ohne Brieftasche gehe ich nicht aus dem Haus?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ach ja - so "Macken" gibt's öfters, aber solange das nicht überhand nimmt, kann man sie auch akzeptieren. Ich fühle mich unwohl, wenn ich vorm Verlassen der Wohnung nicht mal kurz kontrolliert habe, ob auch der Herd "aus" ist - da komme ich allerdings auch bestens mit klar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würdest du es wirklich ändern selbst wenn hier alle schreiben würden wie schlimm sie das finden?
Das wäre eher schlimm...
Wieso suchst du nach Problemen wo keine sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis auf dass ich den Inhalt meiner Brieftasche nicht ständig kontrolliere (weil ich ja weiß, was drin ist), geht es mir genauso. Ich gehe auch nie ohne Brieftasche aus dem Haus. (Allerdings auch immer mit Handy)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist echt in Ordnung. Ist ja eher vernünftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von finkbraeu
25.08.2016, 21:20

Ja, eigentlich schon, aber es nimmt zum Teil wirklich beängstigende Formen an. Ich habe schon ein mulmiges Gefühl wenn ich unter 20 Euro Bar dabei hab und nicht weiss wo der Geldautomat ist.

0

Das ist kein Fehler, damit bist du auf alles vorbereitet. Eine unverhoffte Übernachtung, weil zB kein Zug mehr fährt - kein Problem, ab ins nächste Hotel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich noch vergessen habe zu sagen:

Ich hab echt Angst dass mir jemand meine Brieftasche klaut. Ich hatte auch schon Albträume wo mir die Brieftasche geklaut wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe daran nichts verwerfliches. Ich bin viel zu vergesslich dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?