Ohne bisherige Pilleneinnahme die Periode mit Pille verschieben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Unter Einnahme einer Mikropille als auch etwaiger Minipillen wird der Eisprung unterdrückt, folglich ist eine Periode nicht möglich.

Die Blutung die, wenn überhaupt (sie kann auch jederzeit ausbleiben), in der Pillenpause einsetzt wird lediglich durch den Hormonentzug herbeigeführt. Daher wird sie auch Abbruch- bzw. Hormonentzugsblutung genannt.

Oftmals setzt die Blutung 3-4 Tage nach der letzten Pille ein. Dies ist aber völlig variabel - sie kann jederzeit früher oder später einsetzen, oder gar ganz ausbleiben.

Diese Blutung besitzt keinerlei Aussagekraft und ist damit auch völlig unnötig.

Da die Pause als auch die Blutung also keinerlei medizinischen Zweck erfüllen wird heutzutage bereits von vielen Ärzten zum Langzyklus (Pille durchnehmen) und damit von der Pause abgeraten.

Der Langzyklus erspart die unnötige Blutung, erhöht den Schutz und ist zudem für viele Anwenderinnen verträglicher.

-------------------------------------------------------------

Sei dir aber darüber im Klaren, dass bei Ersteinnahme der Pille häufig Schmier-/Durchbruchblutungen auftreten die bis zu einen Monat oder gar länger anhalten können.

Willst du die Pille also wirklich nur nehmen weil du dich an deiner Blutung störst bewirkst du damit u.U. genau das Gegenteil und dein Plan geht gehörig nach hinten los.

Da würde ich dir lieber zu einer schwimmtauglichen Monatshygiene raten wie bspw. Tampons oder Menstruationscups. Letztere müssen nicht nach jedem Badegang sondern, aufgrund des großen Fassungsvermögens, nur morgens und abends geleert werden.

Lg

HelpfulMasked

Es ist kein Problem. Zwei Monate nehmen.


srbijajoo 18.07.2017, 18:10

Wieso 2 Monate? 

0

Was möchtest Du wissen?