Ohne Bedenken KTM 690 SMC aus 2009 kaufen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dazu lässt sich anhand der spärlichen Eckdaten kaum etwas sagen. Wenn der Vorbesitzer damit 20.000 km Rennen gefahren ist, dann ist sie womöglich völlig auf.

Du kannst mal bei einem KTM-Händler anrufen und fragen, was die nächste Inspektion alles beinhaltet oder wann eine teure aufwändige kommt. Oder versuchen, eine Bedinungsanleitung oder ein Werkstattbuch runterzuladen irgendwo.

Aber bei so einem Einzylinder wird es in der Regel nie so hart wie etwa der Ventilspielservice bei einer Fünfventil-Yamaha damals oder so was. Die KTMs sind auch nicht so verbaut und im Zweifel ist der Motor relativ ruckzuck rausgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?