Ohne Bauern wäre Deutschland aufgeschmissen oder nicht?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jo wir würden (was wir auch jetzt schon machen) alles dazukaufen. Würde ohne probleme passen. Aber, sobald es weniger bauer gebe damit auch weniger Angebot, würden die Preise steigen. Daher wäre es wieder atraktiv mehr Bauer zu sein. Das wäre auch die Lösung für die milchbauer. Wenn einige dicht machen haben wir weniger angebot, = mehr nachfrage = steigende Preise

ja klar, wäre deutschland aufgeschmissen, schließlich haben Bauern die Kühe für die Milch, und alles mögliche. Manche essen ja nur noch Bio ...

Ausländische Bauern haben sicherlich auch Kühe und produzieren die Milch billiger...

0

Ja und nein. Also dein Vater hat Recht, man würde es aus dem Ausland ranschaffen. Aber dann fehlt es wiederrum woanders und am ende der Kette stehen die, welche die wenigsten Mittel haben.

also würde es endlos weitergehen?

0
@Vilaria

Nein, am Ende der Kette fehlt den ganz Armen einfach die Nahrung = Hungersnöte, weil wir ihnen die Nahrung unter den Händen wegnehmen. Lange wäre das nicht tragbar, kann ich mir denken.

0

Was möchtest Du wissen?