Wie lange kann ich,ohne meinem Körper damit zu schaden,ohne B12 leben?

12 Antworten

"ich nicht damit doch meine Gesundheit gefährden würde"

zumindest ist es nicht ganz einfach sich ausgewogen vegan zu ernähren;

u.a. ist die Eisenaufnahme erschwert (hier hilft z.b. gleichzeitige Einnahme von Vitamin C) und Vitamin B12 wirst du in jedem Falle supplementieren müssen.

". Mir ist bewusst wie gesund der Veganismus EIGENTLICH ist"

Pauschal stimmt das nicht; zu denken man würde sich gesund oder gesünder ernähren weil man sich vegan ernährt ist falsch.

Im Einzelfall kann sich ein Veganer natürlich gesünder ernähren als ein Mischköstler.

Das heißt aber nicht, dass eine vegane Ernährung gesünder ist.

Bei Vitamin B12 ist es prinzipiell so, dass sich ein Nährstoffmangel oft lange Zeit nicht zeigt, da der Körper auf Reserven zurückgreift.

Nichts desto trotz sollte man natürlich nicht warten bis sich da Symptome eines B12 Mangels zeigen sondern gemäß dem individuellen Nährstoffbedarf B12 zuführen.

Das kann entweder in Form von Tabletten sein, aber auch viele Lebensmittel (gerade Produkte die gezielt an Veganer gerichtet sind) enthalten zum Teil Vitamin B12 zugesetzt.

Wie "gesund" Veganismus ist so ne Sache. 
a) kannst du dich als Veganer genauso einfach nur von Süßigkeiten und Pommes ernähren

b) Ist jegliche Ernährung, bei der du automatisch Mangelerscheinungen bekommst und Tabletten schlucken musst nicht ausreichend und gesund

c) Sind tierische Produkte - Ja, auch Fleisch - nicht gleich ungesund. Eigentlich brauchen wir sie, wenn wir wirklich gesund leben wollen, wenn auch in bestimmten Mengen und wenn dann nur von wirklich guter Qualität. 

Aber das sind nur die Gedanken eines Ernährungswissenschaftsstudenten, also zu deiner Frage: 

Witzigerweise produziert dein Körper B12 sogar selbst, nur wird der Großteil ausgeschieden und zusätzlich haben viele Leute Probleme es aufzunehmen, da wir unserem Darm über die Jahre ziemlich zugesetzt haben. 

Fang an dich zu ernähren wie du willst. Achte darauf wie es dir geht und lass alle paar Monate dein Blut untersuchen (kostet ja nichts), damit du sicher sein kannst. Tatsächlich gibts ja mittlerweile auch viele "vegane Produkte", die extra mit B12, etc. angereichert werden. 

Ist eine sehr individuelle Sache, also achte auf deinen Körper und lass immer wieder nen Experten drüber schauen. 
Und nachdem ich früher selbst Vegetarier war, weiß ich, dass man einem sowas nicht so schnell ausreden kann, aber das einzig wichtige für dich ist, dass du auf deinen Körper hörst. Nicht jeder ist dafür geschaffen vegan zu leben, also zwing dich nicht dazu, wenn es dir dabei nicht gut geht!

Wow :) Sonst lese ich von Usern, die gern Fleisch essen, unter solchen Fragen nur einseitige Kommentare ohne Hintergrundwissen. Aber Kompliment, du bist der erste, bei dem ich trotz Veganismus den ganzen Aussagen vollkommen zustimmen kann!!! Und natürlich kann man nicht alle tierischen Produkte als ungesund verteufeln, da müsste man schon ziemlich blind sein, Fisch zum Beispiel. Aber manche Veganer sind da eben auch zu einseitig und militant, genau wie manche Fleischesser andersrum.

4
@Jenna2699

Danke :)
Das ist die eine Sache, die mich immer gestört hat.. die Fleischesser die jeden fertig machen, die drauf verzichten wollen und die Vegetarier/Veganer, die entweder vollkommen extrem sind, oder das nur zur Show machen. 

3

Anfangs musst du noch kein B12 supplementieren, denn der Körperspeicher reicht für längere Zeit. Nach einer Weile solltest du dich aber nach geeigneten Möglichkeiten umschauen. Es gibt Zahncreme mit B12, Pflanzenmilch mit B12, und natürlich ist auch die Auswahl an Supplements groß :) Die meisten kannst du vollkommen ihne Bedenken nehmen, ich habe Tabletten aus dem Reformhaus :D Die sind speziell für vegane Ernährung geeignet. Ich hatte allerdings nie irgendwelche Mängel und bisher habe ich noch keine Supplements genommen.

Was möchtest Du wissen?