Ohne Arbeitsvertrag will mein Chef von mir 8 Wochen kündigungsfrist, ist das geltend?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die 8 Wochen Frist gilt nur bei Kündigung durch den Arbeitgeber, wenn Du länger als 5 Jahre im Betrieb beschäftigt bist.

Wenn Du als Arbeitnehmer kündigst gilt immer die gesetzliche Frist von 4 Wochen zum 15ten des Monats oder zum Monatsende. Dazu gab es auch ein Gerichtsurteil vom EuGH.

Details erfährst Du unter folgendem Link: https://www.hk24.de/produktmarken/beratung-service/recht\_und\_steuern/wirtschaftsrecht/arbeitsrecht/Kuendigung/gesetzliche-kuendigungsfristen/1167524#titleInText3


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shenaya
17.07.2017, 18:34

wow danke ! das war mehr als deutlich =)

1
Kommentar von Familiengerd
17.07.2017, 22:47

Wenn Du als Arbeitnehmer kündigst gilt immer die gesetzliche Frist von 4 Wochen zum 15ten des Monats oder zum Monatsende.

Das "immer" ist falsch!

Arbeitsvertraglich dürfen längere, tarifvertraglich dürfen längere und auch kürzere als die gesetzlichen Fristen vereinbart werden; die Fristen für den Arbeitnehmer dürfen nur nicht kürzer sein als die für den Arbeitgeber.

3

Ohne wirksame vertragliche Vereinbarung gelten die gesetzlichen Bestimmungen, das gilt in vielen Bereichen wie Arbeitsrecht, Mietrecht usw.

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 622 Kündigungsfristen bei Arbeitsverhältnissen

(1) Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.

Also nix mit 8 Wochen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wenn nichts nachweisbar festgelegt wurde, dann gelten die gesetzlichen Vorschriften.

4 Wochen zum 15.eines Monats oder Monatsende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shenaya
17.07.2017, 18:30

Oke, dachte ich mir schon das der mich über den Tisch ziehn will... Frage zwei... wie komme ich da schneller raus als vier Wochen ? ^^

0

hmm, ohne Vertrag würde ich einfach die gesetzliche Kündigungsfrist einhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shenaya
17.07.2017, 18:33

Oke, war mir nur nicht ganz sicher, da ich schon über 6 Jahre dort drin bin und ab 5 Jahren staffelt sich das auf auf eine weitere Woche... möchte nur sicher sein, das ich ohne schriftlichen Vertrag als "kündigender Arbeitsnehmer" nur die vier Wochen einhalten muss. =)

0

Was möchtest Du wissen?