Ohne arabisch Kenntnisse Islamwissenschaften/islamische Theologie studieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

Ich hoffe du bist dir bewusst, dass Islamwissenschaft und islamische Theologie zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Dementsprechend unterschiedlich fällt auch die Beantwortung der Frage aus.

Islamwissenschaft kannst du durchaus anfangen zu studieren, ohne Arabisch zu sprechen. Du wirst im Laufe deines Studiums Gelegenheit haben die Sprache zu erlernen. Zulassungsvoraussetzungen findest du übrigens immer auf den Seiten der jeweiligen Universität. Es ist selbsterklärend, dass man umso mehr aus den Vorlesungen und den Seminaren mitnehmen kann, umso besser das Sprachverständnis ist. Es geht in diesem Studium um die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Islam und seinen Glaubensinhalten.

Islamische Theologie setzt hingegen i.d.R fundierte Kenntnisse der Sprache voraus. Theologie betrachtet die jeweilige Religion immer aus einer Innenperspektive heraus. Man bewegt sich daher immer in der internen Logik des jeweiligen Glaubens und kann diese nur bedingt verlassen. Theologie erfüllt damit wesentliche Kriterien einer Wissenschaft nicht.

Du musst für dich selbst beantworten, was du willst. Persönlich fand ich Islamwissenschaften sehr interessant und habe es unglaublich gerne studiert.

Schau dir auf den Seiten der Unis übrigens immer auch die Modulverzeichnisse und Vorlesungsverzeichnisse an. Da erfährst du womit du dich ganz genau im jeweiligen Studium auseinander setzen wirst. Nur weil zwei Studiengänge gleich heißen sind sie nämlich noch lange nicht inhaltlich gleich aufgebaut.

Viel Spaß beim Studium!

Lg Susan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrawingFaith
25.04.2016, 13:52

Vielen Dank für die tolle Antwort!😊 darf ich fragen ob du neben Islamwissenschaften auch noch was anderes studiert hast?☺

1

Also ich gehe jetzt nicht weiter darauf ein, susicute's Antwort ist absolut korrekt. Weiterhin empfehle ich dir einfach während des Studiums arabisch zu lernen. Wenn dies nicht als Teil des Kurses gehen sollte, es gibt oft so "Abendkurse" für Sprachen an der Uni. Also an meiner Uni (ich mache Jura) kann man Abends Sprachen lernen. Sind 3 Stunden die Woche, kostet für Studenten die an der Uni selbst eingeschrieben sind lächerliche 15 Euro für 2 Semester (sprich für 60 Stunden Unterricht). Ist also wirklich günstig und nach einem Jahr hat man echt schon sehr solide Grundkentnisse in der Sprache. Ich kanns dir nur empfehlen arabisch zu lernen, ich werde das auch irgendwann tun. Lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in Deutschland studieren möchtest, kannst du Arabisch in oder während deines Studiums erlernen. Aber: siehe unten.

Solltest du an einem guten Studium des Islam interessiert sein, mit allen Fächern die für Muslime wichtig sind. Dann gehe ins Ausland. Gehe meinetwegen nach Madina und studiere dort. Oder gehe in andere Länder. Du kannst in diesen Ländern auch ein Studium des Islam nach den "alten" Regeln  und keine universitäre Ausbildung an einer Universität machen. 

Lerne vor allem ganz schnell Arabisch. Nicht das Arabisch des Alltags in den arabischen Ländern, sondern das Arabisch des Koran und der klassischen islamischen Bücher. Beginne gleich. Dann kannst du in relativ kurzer Zeit die ganzen wichtigen Bücher im Original lesen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist leider nicht möglich. Manche Imame haben entweder überhaupt kein Hirn oder sie benutzen es nicht, aber arabisch können sie alle.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?