Ohne Alkohol - Aussenseiter?

13 Antworten

Das kann dich vielleicht in deiner Gruppe zum Außenseiter machen, aber nicht in der Gesellschaft.
Ich trinke auch keinen Alkohol, aber gehe trotzdem ab und zu mit Freunden, die Alkohol trinken feiern, das akzeptieren auch alle. Man bekommt vielleicht mal von Leuten, die man dabei kennen lernt und einem ein Getränk anbieten einen verwunderten Blick, wenn man sagt, man trinkt keinen Alkohol, aber nichts weiter.

Hallöchen

Schwimm nicht mit,sondern gegen den Strom

Ich war auch in den Augen vieler Menschen ein Aussenseiter

Nix mit Alkohol

Nix mit Zigaretten

Geschweige denn Drogen und und....

Mir war das echt immer egal,wie mich Andere gesehen haben

In späteren Jahren kommt dir das zugute

Ich spreche aus Erfahrung

Bleib so wie Du bist

Lass dich nicht verbiegen

Lieber vernünftige Leute suchen für die Freizeit

Es gibt nicht nur solche Freaks

Alles Liebe

Pass auf dich auf!!!!!

Klar mach dich das zum Aussenseiter!

Aber bleib einfach da. Du musst nicht jeden Schwachsinn mitmachen, auch wenn der Gruppendruck riesengross werden wird!

Einem Gruppendruck zu widerstehen stärkt übrigens die Persönlichkeit und das nützt dir auf deinem weiteren Lebensweg mehr, als sich als Mitläufer an einem Besäufnis zu beteiligen.

Ich trinke keine Alkohol - will aber auf Partys gehen und Spaß haben. Eure Meinungen dazu?

Hi, ich bin 20, weiblich, und ich trinke keine Alkohol. Ja, sowas gibt es auch noch, hahaha. ;)

Ich wollte einfach mal wissen, was ihr dazu meint; ich würde gerne auf Partys und in Clubs gehen, ziehe demnächst nach Berlin und freu mich schon wahnsinnig auf die Clubszene dort. :) Aber, ein kleines Problem ist eben, dass ich nichts trinke; nicht, weil ich nichts vertrage (das vermutlich aber auch^^), sondern einfach weil ich keinen Alkohol mag. Schmeckt alles sch *. Ich trinke ab und zu mal n Bier oder Champagner, letzterer schmeckt aber eigentlich auch sch * :D Nur an Silvester oder so...

Ein Problem ist das in der Hinsicht, dass immer alle fragen "was willst du trinken?", "hier trink", und dann, wenn ich sage, dass ich keinen Alk trinke, kommt "WAS?? Echt nicht? Wieso das denn?". Die Fragen an sich sind auch nicht soo das Problem für mich, damit kann ich schon leben, mein Problem ist, dass ich dann n bisschen "unten durch" bin bei den anderen, weil ich nix trinke und "langweilig" und n "Spielverderber" bin und sie sich dann betrinken und lustig und locker werden und Spaß haben...man gehört halt einfach nicht dazu. Mich ärgert es ein bisschen, dass ich mich durch mein Nicht-Trinken selbst zum Außenseiter mache...andererseits will ich aber ja auch nix trinken^^ Versteht ihr meine Lage? :D

Wollte mal wissen, ob ihr vielleicht ne Idee oder Tipps habt, wie man diese "Ausgrenzung" eventuell vermeiden kann, wie man trotzdem überall dabei sein kann, auch ohne Alk?

Danke schon mal. LG Alex

...zur Frage

Warum bin ich direkt außenseiter wenn ich kein alkohol trinke?

Hallo zusammen, ich bin 17 jahre alt und frage bewusst hier die community weil ich mit so gut wie keinem meiner freunde darüber reden kann, dass ich gegen alkohol bin und selber nur sehr selten trinke. Wie auch schon in anderen fragen geschrieben, verstehen auch meine freunde das überhaupt nicht und machen einen direkt zum außenseiter auf partys, geburtstagen, usw. Mittlerweile wird bei jeder kleinen gelegenheit getrunken wie z.b. beim gucken von fußballspielen, auch wenn nächsten tag schule ist. Natürlich hab auch ich meine erfahrungen mit alkohol gemacht, aber wünsche mir die zeit zurück als wir die ganzen sachen ohne alkohol gemacht haben... deswegen die frage warum man direkt zum außenseiter wird wenn man gegen alkohol ist und was man dagegen tun kann?

Vielleicht kennen ja einige das problem und sind in der gleichen situation :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?