Ohne Abi keine Zukunft?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Es ist grundsätzlich möglich, auch ohne Abitur einen erfüllenden Beruf zu erlernen. Aber das ist in mancherlei Hinsicht schwieriger. Schulabgänger mit Abitur bekommen oft bevorzugt eine Lehrstelle, selbst wenn das eigentlich gar nicht gefordert ist. Ausserdem kann man direkt nach der Schule nur mit Abitur studieren.

Auf der anderen Seite ist ein überdurchschnittlicher Realschulabschluss (oder Hauptschulabschluss, wo es das noch gibt) durchaus auch eine geeignete Eintrittskarte ins Berufsleben. Sogenannte "höhere Bildung" - Universitätsabschlüsse - sind dann aber nur mit Umwegen (Abendschule, berufsbegleitendes Studium) erreichbar.

Ganz schwierig ist es, wenn man einen schlechten Hauptschulabschluss oder unter Umständen gar keinen Schulabschluss hat; aber darum geht es ja hier nicht.

Es kommt alles in allem darauf an, was du dir beruflich vorstellen kannst, wo deine Interessen und Begabungen liegen. Eine allgemeine Aussage nur insofern möglich, dass mit einem guten Schulabschluss mehr Möglichkeiten bestehen. Falls du irgendwann eine Lehrstelle suchst: unentschuldigte Fehlzeiten sind der größte Chancenkiller.

Leider ist es heutzutage so, dass die Betriebe meistens nur noch Abiturienten einstellen. Damals war das natürlich anders, da ging man mit seinem Hauptschulabschluss und seinen 15 Jahren in die Lehre. Viele Betriebe erwarten noch, dass man den Beruf bereits beherrscht, was man natürlich nicht leisten kann, wenn man die Ausbildung noch nicht gemacht hat. Mit einem guten Realschulabschluss solltest du aber auch keine Probleme haben, einen Beruf erlernen zu können. Allerdings ist die Berufsauswahl dann auch nicht so groß. Mit einem Haupt bekommt man eigentlich gar nichts mehr. Mein Freund hat fast 2 Jahre lang gesucht, bis er endlich was bekommen hat und das auch nur, weil sein Onkel in der Firma gearbeitet hat. Und er hat wirklich immer Bewerbungen geschickt 1€ Jobs gemacht und alles, nur damit er arbeiten kann. Also es ist eine sehr gute und hilfreiche Absicherung das Abitur in der Tasche zu haben. Und ganz ehrlich, so schwer ist es nicht das Abitur zu machen. Es ist nur schwer die Prognose für die Oberstufe zu bekommen. Bist du erstmal drin, wirst du das locker schaffen. Aber mach dir jetzt nicht so viele Gedanken, schließlich bist du noch ganz Jung.Viel Erfolg in deinem Berufsleben.

Nein völliger Unsinn, ich weiß zum Beispiel von meinem Personalchef, das bei neuen Azubis gerne Real/Sekundärschüler genommen werden, da darin noch potenzial steckt, und das risiko das der Azubi nach der Lehr studieren geht wesentlich geringer ist.

Eine gute Freundin von mir hat ihr Abi mit einem Schnitt mit 0,9 gemacht - gibt es das überhaupt?

Ich habe es ihr nicht geglaubt,denn besser als 1,0 geht es doch nicht oder? Ich kenne sie gut,sie würde mich eigentlich nicht anlügen,aber ich habe so etwas noch nie gehört.

...zur Frage

Keine Zukunft nach Abitur?

In 2 wochen beginnt wieder die schule, und mein erstes jahr abitur... meine freunde haben alle schon ideen was sie in der zukunft nach dem abi tun wollen und ich NICHT. ich habe auch gar keine interessen, an gar nichts. ich hab keine ahnung was ich studieren soll wenn ich ueberhaupt studieren werde. ich kann mir einfach keine arbeit vorstellen die mir spass machen wuerde. was ich wirklich will ist geheim-agentin :D oder so zu werden. irgendwas interessantes & die chance das ich son beruf ausueben darf ist doch sehr gering... habt ihr ideen? was könnte ich arbeiten? eine arbeit mit viel action... ich bin ein mädchen. vllt ist das wichtig für eure antworten :D

...zur Frage

Zukunft als Kaufmann im Groß- und Außenhandel?

Meine Frage wäre, wie der Beruf als Groß- und Außenhandelskaufmann ist. Hat jemand da Erfahrungen gemacht? Wie ist quasi das "Image" dieses Berufs? Wie sieht es in der Zukunft aus, wäre das ein Job mit einer guten Zukunft oder soll ich mir doch etwas anderes überlegen? Möchte nach meinem Abitur eine Ausbildung in der Richtung beginnen deshalb frage ich. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

...zur Frage

Schäme mich für mein schlechtes Abitur, wie verkraften?

Ich habe im vergangenen Schuljahr das Abitur mit 4,0 abgeschlossen. Ich habe nicht vor zu studieren. Jetzt habe ich einen Job wo ich über 1000€ netto verdiene. Meine Freunde meinen das das Abitur extrem schlecht ist und ich keine Chancen auf eine Zukunft habe und sie verbaut habe. Einer dieser Freunde hat die Hauptschule geschmissen und geht jetzt weder zur Schule noch arbeitet er, also er macht praktisch nichts. Ein anderer macht gerade das Abitur, also ist in der 13. Klasse, ebenfalls auf einem Gymnasium wie ich. Habe ich jetzt wirklich meine Zukunft verbaut? Andere die so einen Schnitt wie ich haben, haben viel die schlechteren Jobs als ich. Aber nicht bei allen.

...zur Frage

Welchen Beruf mit Abitur + Studium mit dem man sehr viel Geld verdienen kann?

Hallo, ich , 18 (w) mache nächstes Jahr mein Abitur :-) Meine Stärken sind Mathematik,Chemie , Wirtschaft und englisch. Will nach dem Abitur studieren. Welche Jobs bringen viel Geld?

Bitte sagt mir nicht "Mach was dir Spaß macht" den vllt findet sich zwischen den Beruf etwas was mir Spaß macht :)

Danke

...zur Frage

Ist meine Zukunft schon verbaut worden?

Ich habe im vergangenen Schuljahr das Abitur mit 4,0 abgeschlossen. Ich habe nicht vor zu studieren. Jetzt habe ich einen Job wo ich über 1000€ netto verdiene. Meine Freunde meinen das das Abitur extrem schlecht ist und ich keine Chancen auf eine Zukunft habe und sie verbaut habe. Einer dieser Freunde hat die Hauptschule geschmissen und geht jetzt weder zur Schule noch arbeitet er, also er macht praktisch nichts. Ein anderer macht gerade das Abitur, also ist in der 13. Klasse, ebenfalls auf einem Gymnasium wie ich. Habe ich jetzt wirklich meine Zukunft verbaut? Andere die so einen Schnitt wie ich haben, haben viel die schlechteren Jobs als ich. Aber nicht bei allen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?