Ohne abi an der Uni studieren?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Grundsätzlich ist es möglich ohne Abitur als Externer ein Studium zu beginnen. Näheres dazu steht in den Hochschulgesetzen. Es wird meist neben einer Berufsausbildung auch eine externe Aufnahmeprüfung verlangt. Diese Aufnahmeprüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil, die Anforderungen entsprechen einer Abiturprüfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer Pflegekraft erlernt hat, dort sein Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen hat, danach eine bestimmte Zeit in jeweils bestimmten Bereich tätig war, kann an manchen Universitäten spezielle Fächer studieren. Medizin gehört nach meiner Kenntnis nicht dazu. Es gibt aber reichlich andere Berufe im sozialen Bereich, die ein Studium lohnen. 

Das Berufs-Informations-Zentrum, kurz BIZ, des Arbeitsamtes gibt da nähere Auskunft. 

Das Abitur lässt sich auch nachholen. In manchen Bundesländern kostenfrei an den Volkshochschulen, in anderen kostet es unterschiedlich viel Geld. 

Sehr, sehr selten ist auch eine Zugangsberechtigung über ein Praktikum erreichbar. Dieses wird dann an einer Uni in einem Bereich der Medizin abgelegt. Hier sind dann außergewöhnliche Leistungen wohl Grundvoraussetzung. 

----------------------

Richtig ist natürlich, dass in sehr vielen Berufsbereichen der von Dir beschriebene Weg zum Studium führen kann. In der Regel wird allerdings mehr verlangt als von Dir beschrieben. Das ist auch gut so. Denn nach abgeschlossener Lehre wartet erst mal der Meister. Nicht ohne Grund wird er voraus gesetzt. 

Tatsächlich sind vor allen Dingen Führungskräfte mit einem praktischen Hintergrund nach Studienabschluss in der Wirtschaft gefragt. 

In den Bereichen Medizin und Jura legt die deutsche Bevölkerung keinen Wert auf praktische Kenntnisse. Das muss genau so krass ausgedrückt werden. Entsprechend sind eben auch die Voraussetzungen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne richtiges Abitur kannst du keine Medizin studieren. Nur in seltenen Ausnahmen wird das erlaubt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einige Universitäten, an denen man als GuK auch ohne Abitur Medizin studieren kann.

Ein Spaziergang ist das aber nicht - die Plätze für nicht-Abiturienten sind sehr rar, die Bewerber müssen mehrere Prüfungen ablegen und dann während des Studiums von den Leistungen her sich im oberen Drittel bewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aber mit Fachabitur kannst du sonst eigentlich alles studieren ausser jura medizin und lehramt bin ich der meinung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Medizinstudium ist ausschließlich mit Abitur möglich. Selbst im Ausland hast du leider ohne Abitur keine Chance Medizin zu studieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit dem sogn. meister abi kannst fachlich studieren?

ob dies bei medizin möglich ist glaube ich aber nicht? denn wie alt würdest du dann sein bis du facharzt bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oOoMoOo
22.11.2016, 04:31

Kein Plan 29-30 🤔😀

0

Nein. Das wird nichts.

Er muss vorher das Abitur nachholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Für Medizin brauchst du Abi. Aber kein Normalabi, sondern einen Notendurchschnitt von 1,0. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?