Ohmsches Gesetz, stimmt das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja sofern der Strom konstant bleibt.

Es kommt also drauf an mit was du den Widerstand versorgst, bei einer Konstantspannungsquelle erhältst du den Strom über I = U/R, bei einer Konstantstromquelle über U = I*R

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

TheMaxxder 20.02.2017, 21:30

ich weiß nur dass die stromquelle 9v hat und bau nen 50kohm wiederstand ein

0
PeterKremsner 20.02.2017, 21:59
@TheMaxxder

Wenn die "Stromquelle" 9V hat ist es keine Stromquelle sondern eine Spannungsquelle, bitte diese Begriffe unterscheiden.

Bei 9V und 50kOhm wird sich ein Strom von 180µA einstellen.

0

Spannung bleibt gleich, die Stromstärke nimmt ab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die stromstärke wird kleiner... wenn die leistung gleich bleibt... wenn ich net komplett falsch liege

idr hast du ja ne konstante leistung... vor allem im gleichstromkreis... aber ich kann mich irren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PeterKremsner 20.02.2017, 22:00

Konstante Leistung hat man selten, meistens eine Konstante Spannung nämlich die Versorgungsspannung.

Sofern zur Versorgung eine Konstantstromquelle verwendet wird hat man einen Konstanen Eingangsstrom.

Im Fall der Konstantspannungsquelle ist die Leistung P = U²/R im Fall der Stromquelle P = I²*R

1

Ich weiß nicht was du eigentlich möchtest... meinst du, ob die Spannung größer wird, wenn man ein größere Widerstand einbaut ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?