ohmsches gesetz

3 Antworten

mit dem Ohmschen Gesetz kannst du mit Hilfe der Angabe der Spannung und des Stromes, die über einen Widerstand ansteht, bzw. der fließt, dessen Widerstandswert berechnen. Der Wert wird in Ohm angegeben.

Das ist die Definitionsgleichung des Widersatndes.

0

Der Widerstand ist fester Bestandteil des Ohmschen Gesetzes U = R * I, Spannung = Widerstand mal Stromstärke.

das Ohmschen Gesetz gilt, wenn der Widerstand nicht von der Stromstärke abängt.

Das ist absolut richtig, aber auch absolut sinnlos. Es muss heißen, Das Ohmsche Gesetz gilt, weil der Widerstand nicht vom Strom abhängt. Sondern höchstens von der Spannung. und selbst dann würde das Ohmsche Gesetz noch gelten..Es wäre zu jedem Zeitpunkt möglich mit Hilfe des Ohmschen Gesetzes den gerade vorhandenen Wert des Widerstandes zu bestimmen. Nur der Wert des Widerstandes würde sich ändern, abhängig von der Anstehenden Spannung, damit würde natürlich auch mehr oder weniger Strom fließen. Aber ob sich irgendwelche Widerstände praktisch ändern, ist dem Ohmschen Gesetz relativ wurscht, damit muss es klarkommen, da steht es sozusagen drüber.

0

Was möchtest Du wissen?