Ohje meine Heizung knackt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hat nichts mit der luft zu tun sondern bei ausdehnung der rohre treten spannungen auf,fehler vermutlich bei einbau deshalb knacken die,eine ausreichende isolierung würde ausweichmöglichkeit bieten so das kein knacken auftritt

Das kann verschiedene Ursachen haben, z.B. weil sich die Heizungsrohre bei Erwärmung ausdehen und die Rohre an den Wanddurchbrüchen reiben.

http://www.zentralheizung.de/forum/board_entry.php?id=605

Solche Geräusche können sogar im Einzelfall zu Mietminderung berechtigen:

Heizung (lautes Knacken und Rauschen)

LG Hannover, Urteil vom 15.04.1994 - 9 S 211/93, WM 1994, S. 463 (Laute Knackgeräusche eines Gas-Raumheizers).

AG Hamburg, Urteil vom 08.01.1987 - 49 C 836/86, WM 1987, S. 271 (in den Monaten Dezember bis März). 10 %

Heizung (lautes Knacken und Rauschen)

AG Hamburg, Urteil vom 08.01.1987 - 49 C 836/86, WM 1987, S. 271 (im Monat April). 5 %

0

Hierzu müsste man schon etwas nähere Beschreibung haben, denn Geräusche gleich welche auch immer gibt eine ganze Anzahl: 01. Der Heizkörper ist mit Halterungen Halterungen a.d.Wand befestigt, die keine kleine Zwischen den Auflagen aus Metall haben. 02. Der Heizkörper ist beim Ansetzen in irgendeiner Form auf Spannung, so z.B. wenn er nicht korrekt mit leichter Steigung gesetzt wurde und man dieses mit späterem Nachdrücken versucht hat, dann sitzt er u.U.vom Vorlauf her gesehen auf Spannung und bei der bestehenden Aufheizung aber auch Abschaltung, wenn er also kühler wird, dann entsteht ein Knacken durch die Ausdehnung des Metalls. Es sind winzig Millimeter, geht so ungefähr wie ein tick, tick,tick,tickticktick-schluss und beim Aujfheizen in umgekehrter Reihenfolge, Auch kann sich die Ausdehnung auf das Rohr auswirken und hier entsteht bereits Bewegung z.B.wenn Rohr aus der Wand herauskommt und man sehen kann, dass ein Verbund der Rohrleitung mit der Wand besteht, gibt es ebenso ein mehrfaches Knacken. Schaue, ob rund herum um das herauskommende Rohr leichte Risse sind. Es bleibt dann nichts anderes übrig, als diese Stellen freizupickern und mit Iso zu umlegen. Auch evtl.Fensterbankträger könnten das Übel herleiten, wenn diese zu stramm und ohne Trennung Metall zu Stein oder Holz übersehen wurde. Gib bitte Nachricht, wenn dieses alles nichts genützt hat, ein Heizkörper hat nicht zu knacken, wenn er fachgerecht montiert wurde. lg-adeli-

also es ist so das sie früher nie geknackt hat aber dann vor 2-3 jahren hat es angefangen und jetzt ist es richtig schlimm deswegen schlaf ich immer im wohnzimmer

0

Was möchtest Du wissen?