Oft Schweres Atmen!?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hört sich nach Sauerstoffmangel an - lass am besten mal die Blutwerte checken. Dahinter kann u.a. ein Eisenmangel stecken, da bei einem Mangel das Blut zu wenig Sauerstoff transportiert - und macht sich besonders bei körperlicher Belastung bemerkbar. Auch im Brust-Rücken-und Nackenbereich kann unzureichende Sauerstoffversorgung im Gewebe zu Verspannungen führen und Schmerzen auslösen. Zum Thema Eisenmangel kannst Du auch mal hier in meinen Beitrag schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/belastbarkeitslevel-stark-gesunken?foundIn=answe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sol88
21.02.2017, 23:33

Danke für den Kommentar, ich werde das mal überprüfen aber die Antwort trifft recht genau auf meine Situation zu.

1

Kann sein, dass Du unbewusst oberflächlich atmest. Beobachte das mal, auch ob der Rücken sich rundet, dann fällt eine Bauchatmung schwer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke es liegt daran, dass du "vergisst" zu atmen weil du zuviele gedanken im kopf hast - dann musst du die verpasste luft nachholen und das tust du indem du lange atemzüge ausführst. 

ich kenne das auch, je mehr man sich auf etwas konzentriert, desto eher vergisst man bewusst zu atmen. evtl. kann man das antrainieren, allerdings empfinde ich das nicht als notwendig oder gesundheitsschädlich, solange es dich selbst nicht negativ beinträchtigt.

der körper holt sich schon die luft, die er braucht - man kann es mit der gesundheit übertreiben und solange einem keiner bewusst die luft absichtlich abschnürt, dürfte es da zu keinen problemen kommen.

desweiteren können anspannung und "angst" vor einer situation beispielsweise dazu führen, dass man nicht locker und entspannt atmet, da punkt 1 überwiegt und im vordergrund steht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ein Belastungs-EKG und einen Lungentest machen. Vielleicht hast du leichtes Asthma oder du bildest dir nur ein keine Luft zu bekommen, so wie eine Freundin von mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer sport gtreibt , muss mehr atmen. Das ist eigentlich erstmal normal und kein Grund zur Besorgnis.

Wenn du sehr stark atemnot hast, auch nach mehrwöchigem Trainieren nicht besser wird, lass Dich mal von nem Lungenarzt untersuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offensichtlich hast du ein Sauerstoffdefizit. Die Ursache kann m.E. nur fachärztlich festgestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann viele Ursachen haben, am besten lässt Du das von Deinem Hausarzt abchecken, der ist auf jeden Fall erfahrender als jeder hier.😉  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?