oft kalte Fuesse

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann durchaus eine Blockade sein. Für mich hört es sich danach an, als sei ein Wirbel verschoben. Dabei können durchaus Nerven gequetscht werden (das Kribbeln in den Händen bei bestimmten Bewegungen) oder eben auch die Füße kalt bleiben, egal was du dagegen tust. Aber mein Vorredner hat schon Recht, Frauen verfügen allgemein nur selten über warme Füße. Ich schlafe selbst im Sommer meist mit dicken Socken.Um Blockaden richtig und dauerhaft zu lösen, solltest du einen guten Osteopathen aufsuchen, du wirst schon nach kurzer Zeit eine große Veränderung in deinem Körper spüren.

Frauen, die keine kalten Füße oder Hände haben, sind eher die Ausnahme. Sportarten mit hohem Laufanteil helfen (Also zum Beispiel alle Ballsportarten). Oder sehr gut hilft auch eine Wärmeflasche mit zwei Ohren (so nennt meine Frau mich, echt charmant), bevorzugt männlich. Männer haben nämlich lauter "hier" geschrien, als das Blut verteilt wurde.

Was möchtest Du wissen?