Oft Heißhunger!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei dir spielt sehr viel der Kopf eine Rolle. Du teilst die Lebensmittel in Kategorien ein: Ganz böse, böse, gut und sehr gut. Das solltest du möglichst sein lassen. Es gibt nicht ein Lebensmittel auf der Welt, welches uns von Natur aus dick macht. Es ist unser Verhalten dahinter. Und solange du dir immer nur etwas "gönnst", wirst du immer wieder "wie die Katze um den heißen Brei" herumschleichen. Alles, was verboten ist, gewinnt an Reiz. Kirschen aus Nachbars Garten schmecken bekanntlich besser, als die eigenen. Wenn dich also der Jeeper packt, iss die Schokolade einfach. Selbst wenn du eine Tafel essen würdes, würde normalerweise nichts passieren. Normal schlanke Menschen machen das auch. Sie machen sich nur anschließend keinen Kopf, ob die Schoki auf den Hüften landet. Sie essen dann ganz normal weiter. Unterm Schnitt zählt doch die Energiebilanz. Und jetzt stell dir mal folgende Szene vor. Du hast einen furchtbaren Jeeper auf deine Lieblingsschoki, weißt auch, wo sie liegt. Jetzt geht in deinem Kopf folgendes vor. "Nein, ich will mich gesund ernähren, nein ich werde die Schoki nicht essen. Ich esse dafür eine Banane." 10 Minuten später, die Schoki ist immeer noch in deinem Kopf. Griff zum Apfel, wow, bin ich gut. Die Schoki? Immer noch im Kopf. Also nochmal Obst, hat ja keine PP´s. Das Spielchen treibst du, bis du zum Schluss doch an die Schublade rennst. Was passiert? Nicht 1 oder 2 Stückchen Schoki wandern in deinen Mund, sondern die Schokolade komplett. Wer weiß, wann ich mal wieder was bekommt. Das Problem besteht darin, dass du dir das alles hättest sparen können (hier meine ich die überflüssigen Kalorien aus dem Obst und zusätzlich die komplette Schoki). Wenn du gleich deinen Jeeper befriedigt hättest und die 2 Stücke Schoki mit Genuss gegessen hättest (nicht gegönnt), gegessen, wärst du zufrieden und würdest dich nicht ständig mit dem Essen beschäftigen. Also, um das nochmal kurz und knackig zu beschreiben. I

ISS DAS, WORAUF DU DU APPETIT HAST. IN MAßEN, NICHT IN MASSEN. Du wirst innerhalb kürzester Zeit keinen Heißhunger mehr auf deine Lieblingslebensmittel haben, da du sie dir ja nicht verbietest. Solange du dir etwas verbietest, oder versuchst, einen Ersatz dafür zu finden, wirst du immer wieder Probleme haben.

Melii113 04.11.2012, 13:39

Wow, vielen Dank für deine Antwort! Das Beispiel von dir beschreibt genau mich (wie auch viele andere). Obwohl ich nach dem Essen von Schokolade immer frustriert werde, werde ich es so versuchen, wie du's geschrieben hast. Klingt auch alles logisch. Werde in Zukunft versuchen, mir Schokis nicht zu verbieten. :)

Vielen Dank nochmal!

0

Hallo, ich beschäftige mich mittlerweile mit diesem Thema und um keinen Heißhunger zu bekommen musst du immer mit 2 bis 3 bissen eiweiß dein essen beginnen.( dazu nimmt man auch schneller ab und baut auch schneller muskeln auf) Wenn du dies Regelmäßig machst dann bekommst du nicht mehr so oft heißhunger.

Trinkst du genug? Vllt bekommst du auch einfach nur deine Periode? Ansonsten könntest du ja mal MOlke trinken, die hilft gegen Heißhunger.

Melii113 21.10.2012, 21:34

ca. 1 Liter am Tag. Und meine Periode hatte ich vor kurzem noch.. und danke! :)

0
BellaElla 23.10.2012, 20:17
@Melii113

Das ist zu wenig. Aber der Heißhunger kommt und geht, an manchen Tagen isst man weniger. Über einen längeren Zeitraum betrachtet, gleicht sich dein Essverhalten immer aus.

0

fressattacken haben mit den zuvor eingenommenen lebensmittel zu tun, sie sind nicht zufällig.

iss studentenfutter (Nüsse, Kerne, Rosinen), das macht unfassbar satt^^

Was möchtest Du wissen?